Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Streit um Ribéry sorgt für Rückkehr des FC Hollywood

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

FC Bayern München  

Streit um Ribéry sorgt für Rückkehr des FC Hollywood

27.07.2009, 15:29 Uhr | dpa

Karl-Heinz Rummenigge, Uli Hoeneß und Finanz-Chef Karl Hopfner (v.l.n.r.) (Foto: imago)Karl-Heinz Rummenigge, Uli Hoeneß und Finanz-Chef Karl Hopfner (v.l.n.r.) (Foto: imago) Der neue, hausgemachte Ärger um Franck Ribéry hat für dicke Luft in der Führungsriege des FC Bayern München gesorgt. Der Vorstand des Rekordmeisters um Karl-Heinz Rummenigge ging auf deutliche Distanz zu Vereinspräsident Franz Beckenbauer, der den französischen Nationalspieler zuvor kritisiert hatte.

Man sei "erstaunt" über die "in Richtung Franck Ribéry" verbreiteten Aussagen Beckenbauers, hieß es in der von Vorstandschef Rummenigge, Manager Uli Hoeneß und Finanzchef Karl Hopfner unterzeichneten Erklärung. Und auch Trainer Louis van Gaal passte das überraschende nächste Störfeuer um seinen besten Spieler überhaupt nicht in den Kram. "Ich muss den Fall managen und das ist immer schwierig", stellte der 57-jährige Niederländer fest.

Zum Durchklicken Alle Transfers und Gerüchte der Bundesliga
Im Überblick Der Sommerfahrplan aller Bundesliga-Klubs
Ribéry in Ihrem Team? Reagieren Sie beim !

Kaiser poltert gegen Ribéry

Ribéry schwieg zu den Vorwürfen. Zurzeit absolviert er an der Säbener Straße mit seinem ebenfalls rekonvaleszenten Mitspieler Luca Toni nur Lauftraining. "Ribéry ist nur zu Bayern gekommen, um sich einen Namen zu machen. Das ist ein Franzose, dem ist München wurscht", hatte der Kaiser die Loyalität des Dribbelkünstlers in Frage gestellt. "Wozu schließe ich denn einen Vierjahresvertrag, wenn ich nur drei Jahre bleiben will?", meinte Beckenbauer.

#

Vorstand nimmt Superstar in Schutz

Mehrfach, so auch in der Presseerklärung des Klubs, hatten die Münchner den vielen Vorwürfen zum Trotz immer wieder auf Ribérys professionelle Einstellung verwiesen. Umso mehr dürfte sie jetzt geärgert haben, dass ausgerechnet der eigene Vereinspräsident den kleinen Franzosen wieder in ein schlechtes Licht rückte. "Der FC Bayern München hatte und hat bei Franck Ribéry zu keinem Zeitpunkt den Eindruck, dass er den FC Bayern nur dazu benützen würde, um in seiner eigenen Karriereleiter nach oben zu kommen", betonten Hoeneß & Co., die fest mit dem lange von Real Madrid umworbenen Mittelfeld-Akteur für die neue Saison planen.

Vorgeschmack auf den FC Hollywood

Van Gaal, der beim Audi Cup in dieser Woche seine Formation für die Pokalpartie bei der SpVgg Neckarelz und eine Woche später beim Liga-Auftakt gegen 1899 Hoffenheim "abstimmen" will, dürfte sich gewundert haben, dass der eigene Vereinspräsident für Unruhe sorgte. "Der Vorstand hat eine Politik und wir müssen das befolgen; und Franz Beckenbauer, denke ich." Und einfach ignorieren kann man den Kaiser schließlich nicht. "Franz Beckenbauer ist nicht so unwichtig", sagte van Gaal, der einen ersten Vorgeschmack bekam, was ihn beim einst als FC Hollywood titulierten FC Bayern erwarten kann.

Ribéry wird zum Saisonauftakt wohl fehlen

Vor den Tests beim Audi Cup gegen den AC Mailand sowie einem weiteren Spiel gegen Boca Juniors oder Manchester United ist der für die Zehner-Position vorgesehene Ribéry noch weit weg von der Mannschaft. "Wir haben dreieinhalb Wochen sehr hart trainiert auf sehr hohem Niveau", sagte van Gaal. Das Trainingsniveau für den Franzosen und auch für Luca Toni sei deutlich niedriger. Daher bleibt den beiden für den Saisonstart auch nur die Hoffnung auf einen Kurzeinsatz. "Vielleicht können sie 20 Minuten spielen."

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal