Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Frustrierter Phelps sucht Trost beim Papst

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schwimm-WM  

Frustrierter Phelps sucht Trost beim Papst

22.06.2011, 15:12 Uhr | sid

Ungewohnt: Kein Gold für Michael Phelps (Foto: AP)Ungewohnt: Kein Gold für Michael Phelps (Foto: AP) Der gestürzte US-Schwimmstar Michael Phelps sucht Trost beim Papst. Nach seiner deklassierenden Niederlage bei der WM in Rom gegen Paul Biedermann wird der Rekord-Olympiasieger, der am Dienstag Titel und Weltrekord über 200 Meter Freistil an den Deutschen verlor, mit seiner Mutter Debbie am Samstag Papst Benedikt XVI. in seiner Sommerresidenz in Castel Gandolfo treffen.

"Ich freue mich darauf. Auch für meine Mutter ist es wichtig. Ich glaube an Gott, ohne ihn wäre ich nicht hier", sagte der 23-Jährige.

Termine Schwimm-WM 2011 - Zeitplan
Schwimm-WM Verdächtige Rekordflut in Rom
Schwimm-WM Biedermann triumphiert über Phelps

Phelps: "Das war meine zweitbeste Zeit"

Für Phelps erfüllt sich nach der sportlichen Enttäuschung zumindest dieser Wunsch. Er schließt sich einer Delegation von tausend Schwimmern an, die das deutsche Kirchenoberhaupt bei der Audienz empfangen wird. Unmittelbar nach der Niederlage gegen Biedermann war Phelps mit starrem Blick aus dem Becken gestiegen, am Tag danach war er bemüht, die Pleite zu relativieren. "Ich darf nicht enttäuscht sein. Das war meine zweitbeste Zeit nach meinem Olympiasieg in Peking", erklärte Phelps.

Schwimm-WM Biedermann: "Ich bin sauber"
Schwimm-WM Biedermann mit Weltrekord über 400 Meter

Auszeit bis Verbot der Hightech-Anzüge?

Sein Trainer Bob Bowman suchte die Schuld beim Weltverband FINA und drohte sogar mit einer Auszeit seines Schützlings. "Ich möchte Michael nicht nochmal in so einer Situation sehen wie gegen Biedermann. Es ist auch meine Aufgabe als Coach, Michael zu schützen", sagte Bowman. Der Trainer sieht Phelps im Anzug des US-Ausrüsters (Speedo) gegen Biedermann im X-Glide von Arena unterlegen und forderte von der FINA, das beschlossene Verbot der High-Tech-Anzüge auch wirklich bis Januar 2010 umzusetzen. "Es wird Zeit, dass dieser Wahnsinn ein Ende hat", sagte Bowman. Das ist allerdings fraglich.

Schwimm-WM Maurer holt Gold

FINA: "Gibt noch einiges zu klären"

Am Dienstag hatte die FINA mitgeteilt, das das eigentlich für Januar 2010 vorgesehene Verbot der High-Tech-Anzüge möglicherweise erst ab der kommenden Langbahnsaison greifen werde. "Wir wissen nicht, ob wir das bis zum Januar umsetzen können. Vielleicht wird es auch April oder Mai. Es gibt noch einiges zu klären", sagte FINA-Generalsekretär Cornuel Morculescu.

Verschwunden Sechs Schwimmer vermisst
Schwimmen Michael Groß kritisiert Steffen
Aktuell Alle News vom Schwimmen

Italienische Medien überschlagen sich

Für die Medien in Italien ist mit der Niederlage von Phelps "ein Mythos zusammengebrochen" ("Gazzetta dello Sport"). "La Repubblica" schrieb: "Monster-Phelps, adieu. Der Unbesiegbare ist wieder normal. Biedermann demütigt ihn. Mister Gold muss sich zur Seite stellen und wieder auf die Erde zurückkehren. Der Gott des Wassers ist wieder ein Mensch. Stark, aber nicht unbesiegbar. Der Pfeil, der Phelps getroffen hat, ist Paul Biedermann. Der Deutsche ist eine Rakete, er fliegt im Wasser."

Zu lange Auszeit nach Peking?

Nach der Super-Show von Peking kommt der Sturz des Michael Phelps in Rom nicht völlig überraschend. Nach Peking genoss er zunächst das freizügige Leben. Im Februar wirbelte er mit der so genannten Wasserpfeifen-Affäre mächtig Wellen auf. Es folgte eine dreimonatige Sperre. Beim Comeback bei den US-Meisterschaften in Indianapolis gab es Licht und Schatten. Der Versuch, über 100 Meter Freistil mit einer neuen Windmühlentechnik für Furore zu sorgen, scheiterte. Auch, weil sich Phelps offiziell eine Nackenzerrung zuzog.

Phelps: "Normal, dass ich nicht in absoluter Topform bin

Die Niederlage gegen Biedermann kommt für Phelps selbst nicht überraschend. "Ich habe nach Peking ein halbes Jahr nicht trainiert. Da ist es normal, dass ich nicht in absoluter Top-Form bin", sagte Phelps. Es spricht für ihn, dass er die Situation um die Anzüge nicht als Entschuldigung anführt.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Handbremse vergessen 
Eigentlich wollte er nur das wegrollende Auto stoppen

Doch dann macht er einen fatalen Fehler und es kommt noch dicker. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal