Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Pawel Pogrebnjak wechselt ins Schwabenland

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

VfB Stuttgart  

Pawel Pogrebnjak wechselt ins Schwabenland

03.08.2009, 13:45 Uhr

Der Transfer des russischen Nationalstürmers Pawel Pogrebnjak von Zenit St. Petersburg zum VfB Stuttgart ist perfekt. Das vermeldete der UEFA-Cup-Sieger von 2008 auf der klubeigenen Internetseite.

Die Schwaben wollten den Abschluss des Wechsels auf sid-Anfrage allerdings noch nicht bestätigen.

Pogrebnjak kommt zum Medizin-Check

Wie VfB-Sprecher Oliver Schraft erklärte, werde der potenzielle Nachfolger von Mario Gomez am Sonntag oder Montag zur sportärztlichen Untersuchung in Stuttgart erwartet. Sollte diese ohne Befund sein, kehre Pogrebnjak zunächst nach St. Petersburg zurück, um die letzten Formalitäten zu klären.

Torschützenkönig im UEFA Cup

Der 25-Jährige soll zehn Millionen Euro kosten, beim VfB für vier Jahre unterschreiben und dort Nationalspieler Gomez beerben, der für (zunächst) 30 Millionen Euro zu Bayern München gewechselt war. 2007/08 hatte Pogrebnjak als Torschützenkönig im UEFA-Pokal mit zehn Treffern großen Anteil am Triumph seiner Mannschaft.

Verletzung macht Pogrebnjak einen Strich durch die Rechnung

Für Russland traf Pogrebnjak seit 2006 in acht Länderspielen dreimal. Vor der EM 2008 gehörte er dem Kader der Sbornaja an, doch die Endrunde verpasste er aufgrund einer Knieverletzung. Für Zenit hat er seit 2007 in 54 Ligaspielen 21 Tore erzielt, in der aktuellen Spielzeit war er bei elf Einsätzen viermal erfolgreich.

Planungen beim VfB noch nicht abgeschlossen

Mit dem Transfer von Pogrebnjak, der zweiten prominenten Personalie nach Aliaksandr Hleb, sind die Planungen beim VfB allerdings noch nicht abgeschlossen. Angeblich haben sich die Schwaben und Standard Lüttich in der Personalie Milan Jovanovic angenähert. Der Wechsel des serbischen Mittelfeldspielers schien schon geplatzt, weil Lüttich mit etwa acht Millionen Euro eine aus Sicht des VfB zu hohe Ablösesumme gefordert hatte. Jetzt scheint jedoch noch einmal Bewegung in die Sache gekommen zu sein.

"Für alle, die Fußball wirklich lieben" LIGA total!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


Anzeige
shopping-portal