Sie sind hier: Home > Sport >

Michael Schumacher: "Ich suche kein Adrenalin"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ferrari  

Michael Schumacher: "Ich suche kein Adrenalin"

07.08.2009, 12:44 Uhr | sid

Michael Schumacher: einmal Ferrari, immer Ferrari (Foto: imago)Michael Schumacher: einmal Ferrari, immer Ferrari (Foto: imago) Liebe zum Team statt Spaß am Fahren: Für Michael Schumacher hat das Comeback in der Königsklasse des Motorsports nach eigenen Aussagen nichts mit der Sucht nach Geschwindigkeit zu tun: "Ich habe schon vor einiger Zeit das Kapitel Formel 1 abgeschlossen. Ich suche mit meinem Comeback kein Adrenalin", erklärte der Rekordweltmeister im Interview mit der Turiner Tageszeitung "La Stampa".

Seine Rückkehr sei ausschließlich mit seiner Verbundenheit zu Ferrari zu erklären. "Aus Treue gegenüber meinem Team kann ich diese schwierige Situation nach Massas Unfall nicht ignorieren", so Schumacher.

Was denken Sie: Wieso setzt sich Michael Schumacher noch einmal ins Cockpit eines F1-Boliden? Nutzen Sie die Kommentarfunktion am Ende des Artikels und teilen Sie uns Ihre Meinung mit!

#

Schumacher: "Große Lust zu beginnen"

Ferrari-Boss Luca di Montezemolo habe ihn zur Rückkehr überredet. "Mit Montezemolo und Teamchef Stefano Domenicali haben wir beschlossen, dass ich für Felipe Massa einsteigen werde. Ich habe große Lust, mit dieser Herausforderung zu beginnen", sagte der Kerpener.

Verantwortlich für Popularität in Deutschland

"In einer gewissen Hinsicht bin ich für die Popularität der Formel 1 Deutschland verantwortlich. Die Formel 1 war nicht so bekannt, als ich begonnen habe. Wir hatten keine Tradition und nicht einmal Erfolge in diesem Bereich. Natürlich hatten wir einen starken Automarkt und als wir in der Formel 1 Erfolge geerntet haben, haben sich die Leute dafür interessiert", meinte Schumacher.

Überblick Schumis WM-Titel

Boom auch für den Kart-Markt

Früher seien nicht einmal Kart-Rennen wirklich verbreitet gewesen, "jetzt gibt es große Gesellschaften, die die besten Talente unterstützen, indem sie die Kart-Autos sponsorn. Red Bull ist ein gutes Beispiel. Man kann sehen, was sie aus Sebastian Vettel gemacht haben".

Online-Game Formula Fast 3D
Gadget Holen Sie sich alle Infos zur Formel 1 auf Ihren Computer

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Mutiger Inder 
Unglaublich, wie lässig dieser Schlangenfänger ist

Im indischen Amalapuram fängt ein Mann eine Schlange mit seinem Lendenschurz. Sein souveräner Umgang beweist: Der Inder fängt nicht zum ersten Mal ein derartiges Tier. Video

Anzeige

Shopping
Anzeige
MADELEINE - jetzt die neue Kollektion entdecken!

Souveräne Businesslooks, elegante Eventmode und Lieblingsbasics bei MADELEINE.

Anzeige
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal