Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Doping >

Längere Strafe für Kokain-Sünder Gasquet gefordert

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Doping - Tennis  

Längere Strafe für Kokain-Sünder Gasquet gefordert

17.02.2010, 14:45 Uhr | t-online.de, dpa

Richard Gasquet droht eine längere Sperre. (Foto: imago)Richard Gasquet droht eine längere Sperre. (Foto: imago) Der Tennis-Weltverband wird in der Kokain-Affäre um den Franzosen Richard Gasquet den Internationalen Sportgerichtshof CAS anrufen. Die ITF geht damit gegen die von einem unabhängigen, aber nach ITF-Regularien eingesetzten Anti-Doping-Tribunal vor, das Gasquet nur zu einer Sperre von zwei Monaten und 15 Tagen verurteilt hatte.

Diese Sperre lief nach Gasquets Suspendierung vom Mai bereits Mitte Juli wieder ab. Wie die ITF bekannt gab, werde sie gegen das Urteil nun gemeinsam mit der Welt-Anti-Doping-Agentur WADA vorgehen.

Aktuell Pechstein wehrt sich gegen Vorwürfe

Aktuell

Gasquet erstattet Anzeige gegen Unbekannt

Richard Gasquet, in dessen Urin bei einer Dopingprobe Spuren von Kokain gefunden worden waren, hatte stets seine Unschuld beteuert und bei der Staatsanwaltschaft Paris Anzeige gegen Unbekannt wegen "Verabreichung schädlicher Substanzen, welche die Physis und Psyche beeinflussen" erstattet.

Es droht eine Sperre von zwei Jahren

Das Tribunal schloss sich seiner Argumentation an und sprach von einer "unabsichtlichen Kontaminaton". Daher sei eine zwölfmonatige Sperre "unangemessen". Im Mai hatte der Tennis-Weltverband ITF Gasquet vorläufig suspendiert. Höchstes Strafmaß wäre eine Zweijahres-Sperre.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Schock 
Ungeahnte Gefahr aus dem Meer zieht Kind ins Wasser

Das vermeintlich zutrauliche Tier schnappt nach einem kleinen Mädchen - und zieht das Kind ins Wasser. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Ihr neues Kraftpaket mit dem roten Ring

Innovative, sparsame und besonders verlässliche Haushaltsgeräte von Bosch. OTTO.de

Shopping
Highspeed-Surfen für nur 19,95 € mtl. im 1. Jahr*

Jetzt beim Testsieger surfen und 110 Online-Vorteil sichern!* www.telekom.de Shopping

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal