Sie sind hier: Home > Sport >

Einstand nach Maß für Felix Magath

...

1. FC Nürnberg - FC Schalke 04  

Einstand nach Maß für Felix Magath

08.08.2009, 19:25 Uhr | dpa

Gegen Nürnbergs Isaac Boakye hat Schalkes Marcelo Bordon alle Hände voll zu tun. (Foto: ap)Gegen Nürnbergs Isaac Boakye hat Schalkes Marcelo Bordon alle Hände voll zu tun. (Foto: ap) Meisterlicher Einstand für Felix Magath: Beim 2:1 (1:0) des FC Schalke 04 im Duell der Altmeister am Samstag bei Aufsteiger 1. FC Nürnberg feierte der 56-jährige Fußball-Lehrer auch dank Kevin Kuranyi eine gelungene Bundesliga-Premiere als neuer Trainer der "Königsblauen". Per Doppelpack stellte der ehemalige Nationalspieler (36./50. Minute) den perfekten Saisonstart der spielerisch überzeugenden und cleveren Schalker vor 46.780 Zuschauern im ausverkauften Nürnberger Stadion sicher. Der Club, für den Marek Mintal (88.) zu spät erfolgreich war, musste bei seiner Rückkehr ins Oberhaus und dem Bundesliga-Debüt von Trainer Michael Oenning Lehrgeld zahlen und wartet nunmehr schon seit 13 Bundesligaspielen auf einen Sieg gegen den Angstgegner.

Abstimmung Wählen Sie das beste Bild des 1. Spieltags

#

Schalke verwertet Chancen eiskalt
Aufstiegselan, Leidenschaft und die Volksfeststimmung im prall gefüllten WM-Stadion reichten dem Club nicht, um gegen die abgezockten Schalker zu bestehen. Das entscheidende Plus des Magath-Teams war die eiskalte Chancenverwertung, beim FCN kamen Pech und Unvermögen vor dem gegnerischen Tor zusammen. Ohne die verletzten Jermaine Jones, Christian Pander und Vicente Sanchez, aber überraschend mit Liga-Debütant Christoph Moritz im Mittelfeld ging Schalke durch Kuranyi in Führung. Der gut aufgelegte Ex- Nationalspieler besorgte nach der Pause auch die Entscheidung für Schalke, das seit dem 0:3 im März 1999 kein Bundesligaspiel mehr gegen den FCN verloren hat.

Eröffnungsangebot 11% auf alle Trikots im FUSSBALL.DE-Fanshop
"Für alle, die Fußball wirklich lieben" LIGA total!
Tippspiel Mitmachen und gewinnen



Lewis Holtby auf der Bank
Die erste Überraschung hatte Magath vor Spielbeginn aus dem Hut gezaubert. Nicht Lewis Holtby, der für drei Millionen Euro von Alemannia Aachen zu Schalke gewechselt war, sondern "Nobody" Moritz feierte im Mittelfeld sein Ligadebüt. Der 19-jährige U23-Spieler war vor zwei Wochen aus Aachen gekommen, trainiert erst seit einer Woche mit den Schalker Profis und muss im Training mächtig Eindruck auf Magath gemacht haben. Im Spiel fiel er allerdings kaum auf.

Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga
Aktuell Alle Statistiken rund um die Bundesliga

Nur eine Chance für die Nürnberger
Weitere Überraschungen blieben bis zur Pause aus. Der Club, der in der vergangenen Zweitliga-Saison nur ein Heimspiel verloren hatte, überstand die starke Anfangsphase der Schalker ohne Schaden und musste nur bei einem Freistoß von Ivan Rakitic (6.) bangen, doch Torwart Raphael Schäfer reagierte souverän. Mitte der ersten Halbzeit fand der FCN besser ins Spiel und sorgte vor allem durch Rechtsverteidiger Dennis Diekmeier für Gefahr, der den freien Platz auf Schalkes linker Abwehrseite zu schnellen Flankenläufen nutzte. Eine echte Chance hatte Nürnberg aber nur bei einem Kopfball von Dominic Maroh (32.).

Doppelschlag von Kuranyi sichert den Sieg
Danach gab es doch noch eine Überraschung: In der starken Nürnberger Phase brachte Kuranyi nach Zuspiel von Jefferson Farfan die Magath-Elf in Führung. Nur zwei Minuten später hätte Rakitic Nürnbergs Verunsicherung zum zweiten Schalker Tor nutzen können, doch der Kroate vergab freistehend. Mit den eingewechselten Holtby und Levan Kenia bemühte sich Schalke um ein schnelles zweites Tor, das Kuranyi nach Flanke von Kenia auch gelang. Nürnbergs Offensivkräfte übertrafen sich dagegen im Chancenauslassen. Erst zögerte Mintal (49.) mit dem Torschuss, dann vergab Christian Eigler (54./58.) zweimal kläglich. Zwei Minuten vor Spielende machte es Mintal besser und staubte nach einem Pfostenknaller des eingewechselten Angelos Charisteas zum 1:2 ab.

Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Sinnliches für drunter: BHs, Nachtwäsche u.v.m.
gefunden auf otto.de
Wäsche gefunden auf otto.de
Shopping
Testangebot: Zwei Hemden Ihrer Wahl für nur 59,90 €.
bei Walbusch
Hemden bei WALBUSCH.de
Shopping
Feminine Trends, die Ihre Kurven sexy in Szene setzen
Mode ab Größe 42 bei happy-size.de
Mode zum Wohlfühlen bei happy-size.de
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018