Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

FC Bayern glänzt in Hoffenheim nicht

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bundesliga - Samstagabendspiel  

Bayern glänzen in Hoffenheim nicht

08.08.2009, 21:19 Uhr | t-online.de

Hoffenheims Kapitän Sejad Salihovic (li.) wird von Bayerns neuem Mittelstürmer Mario Gomez (re.) deutlich übersprungen. (Foto: Reuters)Hoffenheims Kapitän Sejad Salihovic (li.) wird von Bayerns neuem Mittelstürmer Mario Gomez (re.) deutlich übersprungen. (Foto: Reuters) Auch beim zweiten Bundesliga-Auftritt bei der TSG 1899 Hoffenheim reichte es für Rekordmeister FC Bayern München nur zu einem Unentschieden. Am 16. Mai 2009 vergaben die Bayern durch ein 2:2 ihre letzte Chance, die Meisterschaft zu verteidigen. Beim 1:1 am 8. August 2009 vergaben sie trotz des Führungstores durch Ivica Olic (25.) die Chance, den ersten Schritt zu tun, sich die Meisterschaft aus Wolfsburg zurückzuholen. Der VfL bleibt vorläufig Tabellenführer.

In der 41. Minute gelang den Hoffenheimern nach einem tollen Angriff durch Chinedu Obasi der verdiente Ausgleich.

Abstimmung Wählen Sie das beste Bild des 1. Spieltags

Die restlichen Samstagsspiele Doppelter Kuranyi lässt Schalke jubeln
Das Freitagsspiel Wolfsburg schon wieder in Meisterform

#

Skandal um Simunic-Tor

In der elften Minute hatte Schiedsrichter Babak Rafati dem Führungstreffer der Hoffenheimer durch deren Neuzugang Josip Simunic die Anerkennung verweigert. Das Unparteiischentrio hatte den Ball fälschlicherweise nicht hinter der Linie gesehen.

Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga

"Für alle, die Fußball wirklich lieben" LIGA total!

Beckenbauer sieht den Ball drin

Die TV-Bilder bewiesen zweifelsohne, dass Münchens Torwart Michael Rensing die Kugel erst weit hinter der Linie aus dem Kasten geholt hatte. Immerhin stand Rensing bei dieser Aktion mit beiden Beinen bereits hinter seiner Torlinie und musste sich zudem nach hinten wegdrehen, um das Spielgerät zu erwischen. "Die Hoffenheimer haben diese Szene mit ihrem Ausgleich wieder zurechtgerückt", bemerkte in der Halbzeitpause Sky-TV-Experte Franz Beckenbauer. "Der Schiedsrichter kann das gar nicht sehen. Er hat überhaupt keine Chance, das zu beurteilen. Der Linienrichter schon eher." Der Ball sei auch nach Meinung des Kaisers "eher hinter der Linie als davor" gewesen.

Eröffnungsangebot 11% auf alle Trikots im FUSSBALL.DE-Fanshop
Tippspiel Mitmachen und gewinnen

Obasi schließt tollen Angriff ab

Keine Diskussion löste das 1:1 aus: Nationalspieler Tobias Weis hatte sich auf der rechten Seite nach vorne gespielt und eine präzise Flanke in den Strafraum der Gäste geschlagen. Dort, nahe der Sechzehnmeterlinie, ließ der zurückgekehrte Torjäger Vedad Ibisevic die Kugel sauber in den Lauf Obasis abtropfen. Der Nigerianer nutzte per Rechtsschuss die Gelegenheit.

Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!

Bayern suchen mindestens 20 Minuten lang nach der Anspielmöglichkeit

Weniger torgefährlich wurde Mario Gomez, Bayerns Rekord-Verpflichtung aus Stuttgart. Der Nationalstürmer beschönigte seine und die Leistung seiner Kollegen nicht: Wir haben in der ersten Halbzeit viel zu viele lange Bälle gespielt. Erst in der zweiten Halbzeit haben wir Fußball gespielt. In der zweiten Halbzeit hatten wir ein bisschen mehr Raum, haben es besser gespielt, aber sicherlich auch nicht gut." Er habe in den ersten 45 Minuten besondere Probleme gehabt, sich mit unbrauchbaren, langen Bällen aus der Hintermannschaft gegen Simunic durchzusetzen. Bayerns Coach Louis van Gaal kommentierte diese wenig einfallsreiche Spielweise, seine Mannschaft habe "in der ersten Halbzeit vergessen, Fußball zu spielen."

Abstimmung
Zum Durchklicken Alle Transfers und Gerüchte der Bundesliga

Simunic: "Pech gehabt"

Der kommentierte seinen nicht gegebenen Treffer professionell: "Natürlich habe ich mich geärgert, auch die ganze Mannschaft und alle unsere Fans. Das gehört aber dazu im Fußball. Wir haben das Pech gehabt, dass der Linienrichter es nicht gesehen hatte. Ich hoffe, es wird sich im Laufe der Saison ausgleichen."

Aktuell Alle Statistiken rund um die Bundesliga

Holen Sie sich Olic in Ihr Team beim !

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal