Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Sperre für Lell - van Bommel erfolgreich operiert

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

FC Bayern München  

Sperre für Lell - van Bommel erfolgreich operiert

10.08.2009, 18:17 Uhr | dpa

Schlechte Zeiten für Martin Demichelis, Mark van Bommel und Christian Lell (v. l.).( Foto: dpa)Schlechte Zeiten für Martin Demichelis, Mark van Bommel und Christian Lell (v. l.).( Foto: dpa) Abwehrspieler Christian Lell vom FC Bayern München ist nach seiner Roten Karte im Drittliga-Spiel beim FC Carl Zeiss Jena für zwei Spiele gesperrt worden. Die Sperre gelte für alle Meisterschaftsspiele des deutschen Rekordmeisters, entschied das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes. Unterdessen sind die verletzten Mark van Bommel und Martin Demichelis erfolgreich operiert worden.

Lell hatte am Sonntag beim 0:6 des FC Bayern II in Jena in der 38. Minute wegen groben Foulspiels die Rote Karte gesehen. Der Verein hat die Strafe bereits akzeptiert.

FAN total-Video "Lahm spielt echt bescheiden"

Abstimmung Wählen Sie das beste Bild des 1. Spieltags
"Für alle, die Fußball wirklich lieben" LIGA total!

Vier Wochen Pause für den Kapitän

Zwei Tage nach seinem Zehenbruch im Bundesliga-Auftakt bei 1899 Hoffenheim sei der Eingriff beim Bayern-Kapitän gut verlaufen, berichtete der deutsche Rekordmeister auf seiner Homepage. Van Bommel hatte sich am Samstag den großen Zeh am rechten Fuß gebrochen und zudem einen Sehnenriss zugezogen. "Das ist ganz, ganz bitter für mich", kommentierte der 32-Jährige den Rückschlag, durch den er bis zu vier Wochen pausieren muss. Operiert wurde auch Innenverteidiger Martin Demichelis, der im Training einen Bänderriss im rechten Sprunggelenk erlitten hatte. Der Argentinier muss bis zu sieben Wochen pausieren.

Holen Sie sich Tymoshchuk in Ihr Team beim !
Eröffnungsangebot 11% auf Bayern-Trikots im FUSSBALL.DE-Fanshop

Hoffen auf Ribéry und Klose

Verzichten muss van Gaal vorerst noch auf Weltmeister Luca Toni, der weiter an Achillessehnenproblemen laboriert und derzeit in seiner Heimat weilt. Dagegen kann der deutsche Rekordmeister im Heimspiel am Samstag gegen Werder Bremen möglicherweise wieder auf Antreiber Franck Ribéry zählen, der nach seinen Problemen mit der Patellasehne derzeit bei der französischen Nationalmannschaft weilt. Hoffnung auf eine Rückkehr gegen Bremen besteht auch bei Miroslav Klose: Der Angreifer kam in Hoffenheim wegen einer Knochenhautentzündung nicht zum Einsatz, reiste aber mit der Nationalmannschaft zum WM-Qualifikationsspiel in Aserbaidschan.

Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga

Tippspiel Mitmachen und gewinnen

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal