Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

FC Bayern München - Uli Hoeneß: "Lieber Stehplatz als VIP-Loge"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

FC Bayern München  

Uli Hoeneß: "Lieber Stehplatz als VIP-Loge"

11.08.2009, 07:53 Uhr | t-online.de

Sitzt seit dieser Saison auf der Tribüne: Bayern-Manager Uli Hoeneß (l.). (Foto: imago)Sitzt seit dieser Saison auf der Tribüne: Bayern-Manager Uli Hoeneß (l.). (Foto: imago) Uli Hoeneß muss sich mit seinem neuen Sitzplatz auf den Stadion-Tribünen der Republik offensichtlich erst noch anfreunden. Nach 30 Jahren auf der Trainer-Bank macht der Manager des FC Bayern München nun ganz neue Erfahrungen. Das 1:1 der Bayern am Samstag in Hoffenheim war seine Premiere, erstmals verfolgte Hoeneß ein Bundesliga-Spiel seiner Bayern freiwillig auf der Haupttribüne inmitten der Fans.

FAN total-Video "Lahm spielt echt bescheiden"

Auftakt Bayern holt glückliches Remis in Hoffenheim
"Für alle, die Fußball wirklich lieben" LIGA total!

Streiterei auf der Tribüne

Und dort bekam er auch gleich etwas zu hören. Ein Fan, der schräg hinter Hoeneß auf der Haupttribüne der Rhein-Neckar-Arena in Sinsheim saß, echauffierte sich lautstark über den Rempler Mark van Bommels an Hoffenheims Isaac Vorsah. Zuviel für den streitbaren Bayern-Macher. "Sie haben ja keine Ahnung“, wies Hoeneß den Hoffenheim-Anhänger zurecht, eine lautstarke Diskussion entstand. Solche Situationen könnten nun Spiel für Spiel wiederkehren. Eigentlich kein Problem für Hoeneß, der sich darauf einstellt, sich "mit dem ein oder anderen Zuschauer rumschlagen" zu müssen.

Chance Tymoshchuk profitiert von van-Bommel-Verletzung

Spielen Sie Uli Hoeneß beim !
Eröffnungsangebot 11% auf Bayern-Trikots im FUSSBALL.DE-Fanshop

VIP-Loge kommt nicht in Frage

Dass die Meinungsverschiedenheiten jedoch immer so glimpflich ablaufen, ist nicht zu erwarten. Auf Schalke, in Bremen oder Frankfurt könnten dem 57-Jährigen wesentlich deftigere Anfeindungen entgegenschlagen. "Ich mag Fußball so sehen, dass etwas los ist. Wenn es sachlich bleibt, habe ich damit ja auch kein Problem. Wenn Leute aber bösartig werden, muss ich mir bei dem oder anderen Spiel überlegen, ob ich da weggehe“, sagte Hoeneß der Münchner "AZ". Und fügte an: "Ich könnte es mir ja leicht machen und in irgendeine Loge gehen, wo irgendwelche VIPs sitzen – aber das mag ich nicht.“

Regeln Neue Diskussion um Torkamera entbrannt

Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga

Alternative Südkurve

Doch wohin soll Hoeneß ausweichen? Auf die Bayern-Bank kehrt er "auf keinen Fall zurück". Denn dort sitzt seit Anfang der Saison Teammanager Christian Nerlinger. Ein Rückzug in die Loge kommt auch nicht in Frage. "Wir wollen ja Fußball nicht in einem total sterilen Bereich wie in einem OP-Saal schauen, wo keiner was sagen darf – sondern uns auseinander setzen“, so Hoeneß. "Wenn das nicht gewährleistet ist auf der VIP-Tribüne, dann gehe ich auch in die Stehplatz-Kurve.“ Da bleibt ja wohl nur noch eine Alternative: Der Fan-Block des FC Bayern.

Tippspiel Mitmachen und gewinnen

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal