Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Doping >

Doping: EPO bringt russische Biathleten zu Fall

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Doping  

EPO bringt Jurjewa, Achatowa und Jaroschenko zu Fall

12.02.2010, 23:01 Uhr | sid

Die Russin Jekaterina Jurjewa ist wegen Dopings gesperrt. (Foto: imago)Die Russin Jekaterina Jurjewa ist wegen Dopings gesperrt. (Foto: imago) Die des Dopings überführten russischen Biathleten Jekaterina Jurjewa, Dmitri Jaroschenko und Albina Achatowa sind für jeweils zwei Jahre gesperrt worden. Das teilte die Internationale Biathlon-Union IBU mit. Damit setzte die IBU das Urteil des unabhängigen Anti-Doping Hearing Panel um, das seit Januar 2009 das zuständige unabhängige Organ der IBU für Entscheidungen in Doping-Angelegenheiten ist.

Allen drei russischen Dopingsündern war in von der Welt-Antidoping-Agentur WADA lizenzierten Labors die Einnahme der verbotene Substanz EPO nachgewiesen worden.

Schnellverfahren Freispruch für Jamaikas Sprinter
Doping aktuell

Biathlon-Trio gesperrt bis 2010

Weltmeisterin Jurjewa, die viermalige Weltmeisterin Achatowa und Weltmeister Jaroschenko sind bis Dezember 2010 gesperrt. Bei Achatowa wurde die verbotene Substanz einmal nachgewiesen, bei Jurjewa zweimal und bei Jaroschenko gleich dreimal, am 3. und 5. Dezember 2008 sowie am 6. Januar dieses Jahres. Das russische Trio reiste im Februar nach Bekanntwerden der positiven A-Proben fluchtartig von der Biathlon-WM in Pyöngchang ab.

Doping mit Anabolika Schnell zu mehr Muskeln
EPO-Doping Wundermittel mit gefährlichen Nebenwirkungen
Doping mit Wachstumshormonen Am ganzen Körper erkennbar

Kati Wilhelm überrascht über Kaltschnäuzigkeit

Kati Wilhelm hatte sich im Februar gegenüber "FAZ.net" zu dem russischen Trio und speziell ihren Konkurrentinnen geäußert: "Ich war mit Achatowa und Jurjewa zusammen bei einer Kontrolle. Da waren sie ganz gelassen", sagte Wilhelm kopfschüttelnd über so viel Kaltblütigkeit. "Das sind doch Namen, die Weltspitze verkörperten", sagte Wilhelm: "Ich habe der Jurjewa öfter zum Sieg gratuliert. Dass die mir noch in die Augen schauen konnte, und überhaupt kein Unrechtsbewusstsein hat, begreife ich nicht."

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal