Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

KSC spielt gegen Paderborn - später muss Cottbus in Duisburg ran

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Spieltag - Freitagsspiele  

Favoritentreffen an der Wedau

14.08.2009, 11:32 Uhr | FUSSBALL.DE

Duisburgs Angreifer Sandro Wagner, seines Zeichens U-21-Europameister. (Foto: imago)Duisburgs Angreifer Sandro Wagner, seines Zeichens U-21-Europameister. (Foto: imago) Cottbus in Duisburg: An der Wedau treffen sich heute Abend zum Freitags-Topspiel der 2. Bundesliga nicht nur zwei Sieger des Saisonauftakts, sondern zwei Anwärter auf die Rückkehr ins Oberhaus aufeinander (ab 20.15 Uhr im t-online.de Live-Ticker). MSV-Coach Peter Neururer sprach im "kicker" von einem "Traum", der wahr würde - und von Absteiger Cottbus als Favoriten der Partie. Zuvor jedoch reist Mit-Absteiger Karlsruhe zum Aufsteiger nach Paderborn. Fürth ist gegen den FSV Frankfurt bereits zum Siegen verdammt (beide Partien ab 17.45 Uhr im t-online.de Live-Ticker).

Seit vielen Jahren zählt die gastgebende Spielvereinigung zum erweiterten Favoritenkreis der 2. Bundesliga, klopfte aber immer nur bis zu dem Zeitpunkt ans Tor zum Oberhaus, an dem abgerechnet wurde. In Kaiserslautern kassierten die Fürther zum Saisonstart ein 1:2.

Das Montagsspiel Absteiger Bielefeld feiert perfekten Start

#

Wagners Tore machen Duisburg zum Favoriten

Ganz anders Duisburg und Cottbus: Der MSV setzte Fürths Gegner FSV durch das 2:1 am Main unter Druck. "Wir gehören zum Favoritenkreis", wusste Neururer nach dem Erfolg im Pokal in Erfurt und dem Doppelschlag des U-21-Europameisters Sandro Wagner in Frankfurt zu berichten. Der heutige Kontrahent Energie unterstrich derweil am ersten Spieltag gegen die hoch gehandelten Augsburger mit einem 3:1-Erfolg seine Ambitionen.

Feichtenbeiner ersetzt Heidrich

Dennoch hängt in der Lausitz der Haussegen schief. Nach dreijähriger Amtszeit trat Manager Steffen Heidrich zurück - und zog die Konsequenzen aus dem Konflikt mit Neu-Coach Claus-Dieter Wollitz. "Ja, es gab unterschiedliche Auffassungen zu bestimmten Themen", erklärte Präsident Ulrich Lepsch. Der Pokalfinalist von 1997 fand jedoch schnell kompetenten Ersatz: "Mit Michael Feichtenbeiner verpflichten wir einen ehrgeizigen und anerkannten Fachmann", freute sich Lepsch. "Er wird sowohl Aufgaben im Lizenzbereich wahrnehmen, als auch verantwortlich für unseren Nachwuchsbereich mit dem Leistungszentrum sein."

Energie Cottbus Heidrichs Nachfolger steht fest

Zwei Enttäuschte des ersten Spieltags wollen den ersten Erfolg

Der Karlsruher SC präsentierte sich beim 1:1 daheim gegen Alemannia Aachen vor Wochenfrist noch nicht wie ein Topteam der Zweiten Liga. Beim Neuling SC Paderborn soll der erste Sieg gelingen. Zwar unterlag der SCP zum Auftakt bei Mitaufsteiger Fortuna Düsseldorf deutlich mit 0:3, dennoch geht KSC-Coach Edmund Becker nicht von einem "Selbstläufer" aus: "Das ist ein sehr wichtiges und richtungsweisendes Spiel". Sein Trainer-Kollege Andre Schubert will in jedem Falle wieder "mutig nach vorne spielen" lassen, diesmal aber gleichzeitig auch "disziplinierter" in der Verteidigung stehen.

Statistisch hat Fürth gegen den FSV Frankfurt nichts zu befürchten

Zwei Verlierer des ersten Spieltages stehen sich in Fürth gegenüber, wo die Spielvereinigung auf den FSV Frankfurt trifft. Die Statistik spricht in diesem Duell eine klare Sprache: Von ihren bislang 15 ausgetragenen Heimspielen gegen den FSV haben die Franken nur ein einziges verloren - und das war im November 1961!

"Für alle, die Fußball wirklich lieben" LIGA total!
Eröffnungsangebot 11% auf alle Trikots im FUSSBALL.DE-Fanshop

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal