Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Schalke 04 siegt souverän gegen Bochum - Gladbach schlägt Hertha

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Spieltag - Sonntagsspiele  

Starke Schalker marschieren vorneweg

16.08.2009, 20:38 Uhr | t-online.de, dpa

Kollektiver Jubel beim FC Schalke 04. (Foto: Reuters)Kollektiver Jubel beim FC Schalke 04. (Foto: Reuters) Der FC Schalke 04 surft unter Trainer Felix Magath weiter auf der Erfolgswelle. Im kleinen Revierderby gegen den VfL Bochum fuhren die Königsblauen einen ungefährdeten 3:0 (2:0)-Heimsieg ein und führen nun punkt- und torgleich mit dem VfL Wolfsburg die Tabelle der Bundesliga an.

Im ersten Abschnitt brachten Jungstar Christoph Moritz (38.) und Heiko Westermann (45.) die Schalker in Führung, Jefferson Farfan sorgte mit seinem Treffer in der 76. Minute für den Endstand. Bochum wartet weiterhin auf den ersten Saisonsieg und befindet sich nach dem Remis vom ersten Spieltag auf dem Abstiegsrelegationsplatz.

Die Samstagsspiele Gomez bewahrt Bayern vor komplettem Fehlstart
Abstimmung Wählen Sie das beste Bild des 2. Spieltags

Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga

Magath will von der Meisterschaft nichts wissen

"Dass wir so deutlich gewinnen und dass es schon so tadellos läuft, hätte ich nicht gedacht. Wir waren überlegen und dominierend", sagte Magath, der mit seinem Heimdebüt für Schalke "natürlich sehr zufrieden war". Von den Meisterschaftsträumen der Schalker Anhänger wollte der 56-Jährige allerdings nichts wissen. "Ich freue mich, dass ich mit Schalke 04 die ersten beiden Spiele gewonnen habe. Aber mehr ist in dieser Saison noch nicht passiert", sagte Magath, der vor dem Anpfiff als Trainer des Jahres geehrt worden war.

"Für alle, die Fußball wirklich lieben" LIGA total!
Eröffnungsangebot 11% auf alle Trikots im FUSSBALL.DE-Fanshop
Tippspiel Mitmachen und gewinnen

Gladbach setzt sich oben fest

Borussia Mönchengladbach hat unter seinem neuen Coach Michael Frontzeck den besten Bundesliga-Saisonstart seit 14 Jahren hingelegt. Gegen Hertha BSC verbuchte die Borussia beim hart erkämpften 2:1 (1:0) den erhofften Dreier auf ihrem Konto und rückte dadurch zunächst einmal in die Spitzengruppe der Tabelle auf. Vor 41.814 Zuschauern im Borussia-Park erzielten Roel Brouwers (23. Minute) und Karim Matmour (52.) die Tore für die Elf vom Niederrhein. Die Berliner, bei denen Gojko Kacar lediglich der Ehrentreffer gelang, müssen weiter auf ihren 100. Auswärtssieg in der Liga-Geschichte warten.

Von Hildebrand bis Idrissou Die Elf des 2. Spieltags
Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!

Aktuell Alle Statistiken rund um die Bundesliga

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal