Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

FC Bayern München: Der Respekt vorm Rekordmeister schwindet

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

FC Bayern München  

Die Angst vor den Bayern schwindet

18.08.2009, 10:53 Uhr | t-online.de

Bei den Bayern läuft es in dieser Saison noch nicht rund (Foto: imago)Bei den Bayern läuft es in dieser Saison noch nicht rund (Foto: imago) Der FC Bayern München hat offenbar viel von seinem einstigen Schrecken eingebüßt. Geht es nach Wolfsburgs Trainer Armin Veh, ist von der Angst vor den Bayern kaum noch etwas zu spüren.

"Die Bayern sind nicht mehr so weit weg, wie sie es früher waren", sagt Veh im "kicker". Das Erfolgs-Image der Bayern bröckelt. Nach der Klinsmann-Enttäuschung der vergangenen Saison scheint der Fehlstart unter Louis van Gaal (zwei Punkte, Tabellenplatz elf) die Kritiker zu bestätigen. Bei den Bayern kriselt es.

Video
FC Bayern Holpriger Start
Sonntagsspiele Starke Schalker an der Spitze

Ribéry legt sich mit van Gaal an

Ein Grund: Mittelfeld-Star Franck Ribéry sorgt wieder für Ärger. Der Franzose klagt über Leistenbeschwerden und droht erneut auszufallen. Doch die Verletzung ist nicht das einzige Problem. Trainer van Gaal sieht den 26-Jährigen auf der Spielmacher-Position in der Raute, der Dribbler will aber auf die Außenbahn. Ein taktischer Streit zwischen den beiden brodelt und verspricht zu eskalieren, wenn keiner der beiden sich beugt.

Von Hildebrand bis Idrissou Die Elf des 2. Spieltags
Abstimmung Wählen Sie das beste Bild des 2. Spieltags
Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!

Klose & Co. verstehen die Taktik nicht

Ribéry ist nicht der einzige Spieler, der die taktischen Vorstellungen von van Gaal nicht korrekt umsetzt. Die Mannschaft hat Laufwege und Positionsspiel des neuen Systems noch nicht verinnerlicht. "Es kann sein, dass wir das Konzept vom Trainer noch nicht so drin haben", sagt Miroslav Klose in der "Bild"-Zeitung. Die Umstellung könnte noch mehrere Wochen dauern.

Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga
Aktuell Alle Statistiken rund um die Bundesliga

Tymoshchuk bleibt blass

Besonders auf der wichtigen Sechserposition kann Anatoliy Tymoshchuk den verletzten Mark van Bommel nicht ersetzen. Der Millionen-Neuzugang bleibt weit hinter den Erwartungen zurück. Der Ukrainer leistet sich viele Fehler in der Spieleröffnung und lässt Führungsqualitäten vermissen. Zudem fehlt dem Ukrainer Rückendeckung seitens des Trainers. Kehrt van Bommel in die Mannschaft zurück, droht Tymoshchuk wieder die Bank. Die Rückstufung birgt neues Krisenpotenzial.

Trochowski lästert über die Bayern

Selbst bei den Spielern der Konkurrenz schwindet der Respekt vor dem Rekordmeister. "Bayern hat ein wenig den Glanz der letzten Jahre verloren", sagt Piotr Trochowski vom Hamburger SV. Hannover-Boss Martin Kind schlägt in die gleiche Kerbe: "Ich habe mich sowieso gewundert, dass vor der Saison alle Bayern als Meister getippt haben."

Eröffnungsangebot 11% auf alle Trikots im FUSSBALL.DE-Fanshop
"Für alle, die Fußball wirklich lieben" LIGA total!
Tippspiel Mitmachen und gewinnen

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal