Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Hockey-EM in den Niederlanden beginnt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hockey  

Hockey-EM in den Niederlanden beginnt

12.02.2010, 23:04 Uhr | dpa

Die Titelverteidigung bei der Hockey-EM wird für Michael Behrmann und seine Damen schwer. (Foto: imago)Die Titelverteidigung bei der Hockey-EM wird für Michael Behrmann und seine Damen schwer. (Foto: imago) Bei den Europameisterschaften im Hockey treten sowohl die Herren als auch die Damen an. Die einen wollen den EM-Titelcoup wiederholen, die anderen die Schmach von 2007 tilgen: Deutschlands Hockey-Teams zählen bei der am Samstag beginnenden EM in Amsterdam zum Favoritenkreis - und haben auch den Gewinn der Trophäe im Visier.

Bundestrainer Michael Behrmann, dem mit seinen Damen vor zwei Jahren in Manchester das Kunststück gelang, erstmals das EM-Championat zu gewinnen, betonte: "Als Europameister muss der Anspruch die erfolgreiche Titelverteidigung sein. Aber dafür muss einfach vieles passen. Wir werden keinen Gegner mit halber Kraft schlagen können." Er hat wie Herren-Coach Markus Weise als Mindestziel das Erreichen des Halbfinales ausgegeben, denn damit wäre die direkte Qualifikation für die Weltmeisterschaften 2010 gesichert. "Das hat eindeutig Priorität", stellte Weise klar.

Champions Trophy Deutschland gewinnt gegen China

Champions Trophy Deutschland besiegt England

Direkte Qualifikation für die WM ist das Ziel

Wie beschwerlich ein Umweg zu einem Top-Event sein kann, haben Weise & Co. am eigenen Leib erfahren. Bei der EURO 2007 leisteten sich die schon sechsmal als Europas Beste gekürten Herren mit noch 14 Weltmeistern von 2006 im Kader den Luxus, als Vierte die schlechteste Platzierung der EM-Geschichte einzufahren. Sie mussten dadurch in die (erfolgreich beendete) Olympia-Qualifikation nach Japan und holten ein paar Monate später dann in Peking umjubelt die Goldmedaille.

Wichtigstes Turnier des Jahres

2007 sollte Warnung genug sein. "Die EM ist das wichtigste Turnier des Jahres und keine Durchgangsstation und ich will, dass das Team da so auch reingeht", forderte Weise, der in seinem 18er-Kader noch zehn Goldjungs von China dabei hat. In der Vorrunde geht es am Sonntag zunächst ausgerechnet gegen Belgien, das vor zwei Jahren das Spiel um Platz drei mit 4:3 gegen die DHB-Elf gewann und das Malheur auslöste. England und Österreich sind die weiteren Gegner.

Turniersieg als sekundäres Ziel

"Natürlich gilt die WM-Qualifikation als wichtigstes Ziel. Aber wenn man damit dann im Halbfinale steht, dann sagt ja keiner: Das war's jetzt. Dann will man auch ins Finale und das möglichst auch noch gewinnen", betonte Weise. Er muss allerdings wie sein Kollege Behrmann auf einige Leistungsträger verzichten, die in diesem Jahr eine Hockey-Auszeit einlegen, um Beruf oder Studium voranzutreiben.

"Holland ist der Top-Favorit"

Deshalb dürfte es für das sogenannte schwache Geschlecht schwer werden, den beinahe sensationellen Triumph vom Endspiel 2007 gegen die Niederlande - dazu noch in deren Heimstätte - zu wiederholen. "Holland ist ganz sicher Top-Favorit", befand Behrmann, dessen Auswahl sich auf dem anvisierten Weg ins Semifinale mit Spanien, Irland und Schottland auseinandersetzen muss. Immerhin: Zehn seiner Spielerinnen wissen noch aus Manchester allzu gut, wie es sich anfühlt, am Ende des Turniers als EM-Championesse gefeiert zu werden

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Handbremse vergessen 
Eigentlich wollte er nur das wegrollende Auto stoppen

Doch dann macht er einen fatalen Fehler und es kommt noch dicker. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal