Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Schalke 04: Präsident Schnusenberg wird entmachtet

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

FC Schalke 04  

Schalke-Präsident wird entmachtet

25.08.2009, 09:30 Uhr | t-online.de

Schalkes Präsident Josef Schnusenberg. (Foto: imago)Schalkes Präsident Josef Schnusenberg. (Foto: imago) Die Umstrukturierung an der Vereinsspitze des FC Schalke 04 geht weiter: Schalkes Präsident und Vorstandsvorsitzender Josef Schnusenberg muss weitreichende Befugnisse abgeben. "Er bleibt bis Ende seiner Vertragslaufzeit 2010 formal Mitglied des Vorstands, wird aber vor allem repräsentative Aufgaben übernehmen“, sagte Aufsichtsratsboss Clemens Tönnies dem "Express".

Schnusenberg ist seit 1994 im Schalker Vorstand für die Finanzen zuständig und löste 2007 den früheren Gelsenkirchener Oberbürgermeister Gerd Rehberg als Vorstandsvorsitzender und Präsident des Klubs ab. Der 68-Jährige gilt vereinsintern als Macher der komplizierten Arena-Finanzierung.

#

Hoffenheim - Schalke Die Knappen mauern sich zu einem Punkt

Nach schwachem Abschneiden am Pranger

Nach der enttäuschenden letzten Saison war Schnusenberg vereinsintern in die Kritik geraten. Die Knappen verfehlten die angepeilten Europacup-Ränge deutlich und mussten zudem einen Gewinneinbruch von 12,7 Millionen Euro vermelden. Die Gesamt-Verbindlichkeiten nahmen nach der Aufnahme neuer Kredite von 106 auf 136,5 Millionen Euro zu.

Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga
Aktuell Alle Statistiken rund um die Bundesliga

Noch mehr Macht für Magath

Vereinsintern deutete sich schon länger an, dass Magath und Schnusenberg aufgrund ihrer unterschiedlichen Mentalität kein optimales Gespann abgeben. Dass die Klubspitze nach nur drei Spieltagen der neuen Saison umstrukturiert wird, bedeutet noch mehr Macht für Magath, der bereits als Vorstand, Sportdirektor und Trainer wirkt.

Eröffnungsangebot 11% auf alle Trikots im FUSSBALL.DE-Fanshop
"Für alle, die Fußball wirklich lieben" LIGA total!
Tippspiel Mitmachen und gewinnen

Peters rückt auf

Nun soll Schnusenberg hauptsächlich für offizielle Termine eingesetzt werden, das operative Tagesgeschäft verantworten andere. So übernimmt Geschäftsführer Peter Peters ab sofort das Finanzressort der Königsblauen, wie Tönnies bestätigte: "Ab Juli bilden dann Magath und Peters einen nur noch zweiköpfigen Vorstand." Als Degradierung für Schnusenberg will Tönnies die Kompetenzverschiebung allerdings nicht verstanden wissen: "Uns ist wichtig, dass Josef Schnusenberg nach all seinen Verdiensten um Schalke einen ehrenvollen Abgang bekommt.“

Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal