Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Mercedes-Power für Sebastian Vettel?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Red Bull  

Mercedes-Power für Sebastian Vettel?

26.08.2009, 10:48 Uhr | Motorsport-Total.com, t-online.de

Erste Gespräche laufen schon: Mercedes-Motorsportchef Haug und Vettel (Foto: imago)Erste Gespräche laufen schon: Mercedes-Motorsportchef Haug und Vettel (Foto: imago) Der Frust bei Sebastian Vettel nach dem Desaster-Rennen von Valencia sitzt noch tief. Gleich zweimal war dem Heppenheimer der Renault-Motor geplatzt. Nach der Nullnummer beim Großen Preis von Europa rutsche der 22-Jährige in der WM-Wertung auf Platz vier ab. Mit nun 25 Punkten Rückstand auf Spitzenreiter Jenson Button ist der Traum vom Weltmeister-Titel so gut wie ausgeträumt.

Weil Red Bull in dieser Saison schon mehrfach Probleme mit dem französischen Aggregat hatte, schaut sich der Rennstall nach einem neuen Motorenlieferanten um. Auch wenn Teamchef Chris Horner von "mehreren Optionen" spricht, Mercedes steht ganz oben auf der Liste und soll im nächsten Jahr für den Speed sorgen. Laut "Bild"-Zeitung hat Vettel bereits mit Norbert Haug gesprochen. "Wir wollen uns in vier Wochen entscheiden", sagte der Mercedes-Motorsportchef.

GP von Europa Hamilton verpasst Sieg
GP von Europa Das Ergebnis
Ferrari Suche nach Ersatz für Ersatzmann

"So leicht gebe ich nicht auf"

In Valencia war Vettel erst im Training, dann im Rennen der Motor geplatzt. Das Aus kam in der 24. Runde, als eine riesige Öl-Fontäne aus dem Heck des Boliden schoss. "Wenn man um Titel mitfahren will, darf so etwas nicht passieren", sagte er, zeigte sich aber weiterhin kämpferisch. "So leicht gebe ich nicht auf. Ich will Weltmeister werden und Rennen gewinnen."

Online-Game Formula Fast 3D
Gadget Holen Sie sich alle Infos zur Formel 1 auf Ihren Computer

F1-Kolume Badoer blamiert Ferrari

Vier Teams ist für Mercedes machbar

Mercedes beliefert derzeit das eigene Werksteam McLaren, Brawn und Force India. Laut Reglement dürfen maximal zwei Teams ausgerüstet werden, doch für diese Saison wurde eine Ausnahmeregelung geschaffen. Haug geht davon aus, dass diese auch 2010 gelten wird. "Wir können mit der Genehmigung der FIA maximal vier Teams ausrüsten - das eigene plus drei Kunden. Kapazitätsmäßig sind wir dazu in der Lage", sagte er.

Rosberg will zu Mercedes

Unterdessen bestätigte Haug, dass er im Hinblick auf die Saison 2010 Gespräche mit anderen Fahren führt. Zwar zeigte Heikki Kovalainen in Valencia mit Platz vier eine ansprechende Leistung, doch insgesamt enttäuschte der Finne bislang. Als heißester Kandidat auf das zweite Cockpit neben Ex-Weltmeister Lewis Hamilton wird nach wie vor Nico Rosberg gehandelt. Der Vertrag des Williams-Piloten läuft nach der Saison aus. Im nächsten Jahr will er unbedingt in einem Siegauto fahren und flirtet offen mit Mercedes.

Alonso ist kein Thema

Eine Rückkehr von Fernando Alonso ist hingegen kein Thema: "Mit Fernando ist zu keinem Zeitpunkt gesprochen worden. Ich rede immer wieder mit ihm, schicke ihm eine SMS, wenn er ein gutes Rennen gefahren ist. Aber über Verträge wurde nie gesprochen", stellte Haug klar.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal