Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

FC Bayern: Kein Kontakt zu Robert Enke

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

FC Bayern München  

96-Keeper Enke: Bisher hat sich nichts getan

26.08.2009, 13:09 Uhr | sid, t-online.de

Seit der 1:2-Niederlage am dritten Spieltag bei Mainz 05 sind die Bayern-Bosse auf Tauchstation gegangen. Kein Wort kam mehr über die Lippen von Karl-Heinz Rummenigge oder Uli Hoeneß. Mit dem Hinweis darauf, dass weitere Neuzugänge nicht mehr ausgeschlossen sind, zogen sich die Bayern-Granden in ihre Büros an der Säbener Straße zurück. Seitdem wird wild spekuliert.

Wen zaubert der FC Bayern bis zur Schließung der Transferliste am 31. August auf den letzten Drücker noch aus dem Hut? Zwei, die zu haben wären, stehen dabei wohl nicht zur Debatte: Robert Enke und Rafael van der Vaart.

Schmadtke will reden

„Es gab noch nie Kontakt zu den Bayern, auch nicht in den letzten Tagen“, sagte Enke der „tz“. Der Keeper von Hannover 96 gilt als mögliche Alternative zu Bayern-Torhüter Michael Rensing, der nach Patzern erneut in die Kritik geraten ist. „Aus meiner Sicht ist es sehr unrealistisch, dass sich bis zum 31. August noch etwas tut. Es gab nichts, und ich gehe auch nicht davon aus, dass etwas passieren wird“, sagte Enke weiter. Hannovers Sportdirektor Jörg Schmadtke hatte zuvor Verhandlungsbereitschaft signalisiert.

Franck Ribéry Franzose will Spielmacher-Rolle ausprobieren
Louis van Gaal Denkt der Bayern-Coach bereits an Abschied?
Misten die Bayern-Bosse aus? Wer soll gehen, wer könnte kommen?

Keine Signale an van der Vaart

Bei Bayern angeboten hatte sich der niederländische Nationalspieler van der Vaart, der bei Real Madrid in Ungnade gefallen ist. Dessen Berater Robert Geerlings meinte jedoch, dass es bislang keine Signale aus München gegeben habe. Angeblich hält man van der Vaart für einen verkappten Stürmer und nicht für einen echten Zehner. Stürmer jedoch haben die Münchner genug. Gerüchten zufolge soll sein ehemaliger Verein Hamburger SV weiter in Kontakt mit van der Vaart sein.

Video Großbaustelle FC Bayern
Video Lattek kritisiert die Bayern-Spieler

Spekulationen um Friedrich und Srna

Der Rekordmeister hat vor der Saison zwar über 50 Millionen Euro in sieben Neuzugänge investiert, allerdings sind die Spieler bislang keine echte Verstärkung. Deshalb wird über die Verpflichtung eines Verteidigers wie Darijo Srna (Schachtjor Donezk) oder Arne Friedrich (Hertha BSC Berlin) spekuliert. Der Kapitän der Berliner sagte jedoch via "b5aktuell" den Bayern bereits ab: „Ich fühle mich bei Hertha sehr wohl und habe nicht die Absicht, den Verein zu verlassen“, so der 30-Jährige. Als Ergänzung zum Franzosen Franck Ribery kursiert weiterhin auch der Name Wesley Sneijder (Real Madrid). Ein wechselwilliger Top-Verteidiger aus der Bundesliga wird dagegen wohl nicht nach München kommen. Der Brasilianer Rafinha soll sich mit Juventus Turin einig sein und Schalke für 8 Millionen Euro verlassen dürfen.

Rafinha Brasilianer angeblich mit Juve einig

Heynckes macht Bayern Mut

Jupp Heynckes, Vorgänger von Trainer Louis van Gaal in München, hält die derzeitigen Probleme nur für eine Momentaufnahme: „Der FC Bayern wird reagieren. Schon am Samstag gegen Wolfsburg. Louis van Gaal ist ein erstklassiger Trainer. Aber er ist kein Wunderheiler und Wundermacher.“ Vielleicht helfen ja auch einige Liter Freibier, um das Münchner Publikum milde zu stimmen. Eine Brauerei löst das Freibier-Versprechen aus der vergangenen Bundesliga-Spielzeit ein: Für jedes Tor der Bayern in der vergangenen Saison werden 100 Liter Bier kostenlos ausgeschenkt - bei 71 Treffern sind das 7.100 Liter.

FAN total-Video Bayern "Unter aller Sau" 

Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal