Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Bundesliga: Ballert Kuranyi die Knappen an die Spitze?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

4. Spieltag - Samstagsspiele  

Ballert Kuranyi die Knappen an die Spitze?

29.08.2009, 00:33 Uhr | t-online.de

Das neue Traumduo der Schalker: Farfan (li.) und Kevin Kuranyi. (Foto: imago)Das neue Traumduo der Schalker: Farfan (li.) und Kevin Kuranyi. (Foto: imago) Stürmt der FC Schalke 04 heute die Tabellenspitze? Der mit sieben Punkten überraschend gut gestartete Tabellen-Dritte stehen am 4. Bundesliga-Spieltag vor heimischem Publikum gegen Aufsteiger Freiburg vor einer lösbaren Aufgabe. Aber auch die punktgleichen Leverkusener gehen gegen den VfL Bochum als Favorit in die Partie. Spitzenreiter Hamburg (ebenfalls 7 Punkte) spielt erst am Sonntag gegen Köln. Besonders im Blickpunkt steht allerdings nach dem Blitz-Transfer von Arjen Robben die erst um 18.30 Uhr angepfiffene Partie des FC Bayern gegen den amtierenden Meister aus Wolfsburg.

Freitagsspiel Gladbach stoppt den Bayern-Schreck
Fan total-Video Bayern "Robben kann uns helfen"

Schalke will Heimbilanz verbessern

Aufsteiger SC Freiburg strebt nach nur einem Punkt aus den ersten drei Spielen und der deutlichen Niederlage gegen Bayer Leverkusen (ab 15.15 Uhr im Live-Ticker) ausgerechnet beim noch unbesiegten FC Schalke 04 seinen ersten dreifachen Punktgewinn an. Zudem wollen die Breisgauer ihre 100. Auswärts-Niederlage in der Bundesliga soweit wie möglich hinauszögern. Die Königsblauen mussten sich nach zwei Siegen zum Auftakt zuletzt mit einem torlosen Remis in Hoffenheim zufrieden geben. Nun soll unter Trainer Felix Magath die magere Heimbilanz mit nur zwei Siegen aus den letzten sechs Spielen gegen den SC aufpoliert werden. Die Mannschaft von Robin Dutt muss, um dies zu verhindern, ihre Defensivprobleme mit in den Griff bekommen. In den letzten beiden Spielen gab es jeweils vier Gegentore allein in der zweiten Spielhälfte.

"Für alle, die Fußball wirklich lieben" LIGA total!

FAN total-Video zur CL-Auslosung "Bayern wird Gruppensieger"
Bundesliga Letzte Spieltaginfos

Leverkusen hofft auf treffsicheren Kießling

Bayer Leverkusen will seinen starken Saisonstart heute (ab 15.15 Uhr im Live-Ticker) gegen den VfL Bochum veredeln. Die Rheinländer feierten am letzten Wochenende unter Trainer Jupp Henyckes ein überzeugendes 5:0 beim SC Freiburg und wollen sich nun in der oberen Tabellenregion festsetzen. Gegner Bochum schaffte zuletzt gegen Hertha BSC Berlin den ersten Saisonsieg und könnte sich nach nur einem Punkt aus den ersten beiden Spielen nun weiter nach oben schieben. In Leverkusen gewann die Mannschaft von Trainer Marcel Koller immerhin drei der letzten sechs Spiele und erzielte insgesamt elf Tore. Gewarnt sein sollte die VfL-Defensive vor Stefan Kießling – der Nationalspieler im Bayer-Dress hat bisher in jedem Saisonspiel getroffen.

Eröffnungsangebot 11% auf alle Trikots im FUSSBALL.DE-Fanshop
Tippspiel Mitmachen und gewinnen

Skibbe feiert Jubiläum gegen Dortmund
Sein 150. Bundesligaspiel möchte Frankfurts Trainer Michael Skibbe vorzugsweise mit einem Heimsieg gegen Borussia Dortmund (ab 15.15 Uhr im Live-Ticker) feiern. Nach drei Spielen ist die Eintracht noch unbesiegt, am letzten Spieltag reichte es trotz langem Spiel in Unterzahl zu einem torlosen Remis in Köln. Auch Borussia Dortmund musste sich am vergangenen Wochenende mit einem Unentschieden zufriedengeben. Der Gastgeber konnte nur eines der letzten sieben Spiele vor heimischen Publikum siegreich beenden. Zudem muss Skibbe Patrick Ochs ersetzen, der nach seiner Roten Karte im Spiel gegen Köln für vier Meisterschaftsspiele gesperrt wurde. Dortmunds Trainer Jürgen Klopp muss auf den Brasilianer Tinga verzichten, der sich im Spiel gegen Stuttgart einen Muskelfaserriss im Adduktorenbereich zuzog.

Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga

Süddeutsches Duell in Stuttgart

In einem rein süddeutschen Duell empfängt der VfB Stuttgart den 1. FC Nürnberg (ab 15.15 Uhr im Live-Ticker. Mit jeweils einem Sieg, einer Niederlage und einem Unentschieden hat der Gastgeber bisher eine ausgeglichene Saisonbilanz. Aufsteiger 1. FC Nürnberg konnte noch keinen Sieg in der Eliteklasse feiern und spürt nach der Heimniederlage gegen Hannover 96 am vergangenen Wochenende erstmals einen gewissen Druck. Die Franken hoffen auf ihre gute Bilanz gegen die Schwaben, die am Mittwoch noch in der Qualifikation zur Champions League gegen Timisoara antreten mussten. Nur zwei der letzten sieben Spiele gegen Nürnberg konnte Stuttgart gewinnen. Allerdings ist der VfB unter Markus Babbel vor den eigenen Fans noch unbesiegt. Neun Siege und nur zwei Unentschieden sind eine starke Bilanz.

Abstimmung
Aktuell Alle Statistiken rund um die Bundesliga

Hannover will den ersten Heimsieg

Hannover 96 konnte unter Interimstrainer Andreas Bergmann am vergangenen Spieltag den ersten Saisonsieg feiern. Gegen TSG 1899 Hoffenheim (ab 15.15 Uhr im Live-Ticker) soll nun auch der erste Erfolg vor den eigenen Fans folgen. Mit Gästetrainer Ralf Rangnick kehrt ein alter Bekannter an die Leine zurück. Als Hannover 2002 nach 14 Jahren in die Bundesliga zurückkehrte, war Rangnick der verantwortliche Mann an der Seitenlinie. Um an alter Wirkungsstätte erfolgreich zu sein, muss die Überraschungsmannschaft des Vorjahres bei nur einem Tor aus drei Spielen in der Offensive gefährlicher werden. Trotz der vermeintlichen Probleme in Hannover, die den Rücktritt von Trainer Dieter Hecking auslösten, kann der Gastgeber eine beeindruckenden Zahl aufweisen. Die Niedersachsen verloren nur eines der letzten 14 Heimspiele.

Wolfsburg bisher sieglos in München

Insgesamt spricht die Bilanz allerdings eindeutig für den FC Bayern München. Den einzigen Punkt an der Isar holten die "Wölfe" im Dezember 2001. Selbstbewusstsein sollte für das heutige Spiel dennoch vorhanden sein. Die Niederlage gegen Hamburg ist die bisher einzige Pleite der Saison. Verzichten muss Trainer Armin Veh auf die Dienste von Kapitän Josue. Der brasilianische Nationalspieler erlitt gegen Hamburg eine Verletzung am Außenmeniskus und wird den Wolfsburgern zwei bis drei Wochen fehlen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal