Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

U-20-WM: Bundesliga droht wegen Abstellungen mit Streik

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bundesliga/DFB  

Die Liga droht wegen der Nachwuchsstars mit Streik

04.09.2009, 11:17 Uhr | sid, dpa

Die leere Leverkusener BayArena. (Foto: imago)Die leere Leverkusener BayArena. (Foto: imago) Drei Wochen vor dem Startschuss der U-20-WM in Ägypten droht der Abstellungsstreit zwischen den Vereinen und der FIFA zu eskalieren - und die Arenen leer zu bleiben! Im Zweifelsfall rolle in der Bundesliga gar kein Ball, kündigte Leverkusens Geschäftsführer Wolfgang Holzhäuser an. Er reagierte mit dieser Androhung eines Streiks auf FIFA-Boss Joseph S. Blatter, der die Klubs dazu verpflichten will, "ihre Spieler für die U-20-WM abzustellen." Dies hatte der Schweizer in der "Sport-Bild" erklärt.

Was halten Sie von der Abstellungsproblematik bei der U-20-WM? Ist die Drohung mit Streik angemessen? Nutzen Sie unsere Kommentarfunktion am Ende des Artikels!

Video Das DFB-Team in der Sturmflaute

Kein Bundesligaspiel parallel zur U-20-WM

Immerhin tritt der DFB in Ägypten als Europameister an. Für Holzhäuser ist das kein Grund, sich einem Diktat zu beugen. "Der internationale Spielplan steht seit langem. Ohne diese U-20-WM. Das kann man nicht nachträglich ändern", sagte Holzhäuser dem Fachmagazin "kicker". Falls dies doch geschehe und Blatter die angekündigte Abstellungspflicht durchsetze, "werden wir sofort die Absetzung der Bundesligaspiele in dieser Zeit beantragen. Das ist die logische Konsequenz." Nürnbergs Manager Martin Bader stemmt sich ebenfalls gegen Blatters Pläne: "Das wäre Chaos pur, das kann keiner wollen."

Die DFL erwägt eine Klage gegen die FIFA

Lässt sich keine außergerichtliche Einigung erzielen, kündigte die DFL bereits an, den Rechtsweg zu beschreiten. "Wir als DFL werden sämtliche juristischen Möglichkeiten prüfen. Und wir werden den DFB als unseren Dachverband auffordern, dasselbe zu tun", sagte DFL-Geschäftsführer Christian Seifert in der "Bild"-Zeitung. "Eine U 20-WM mitten im Ligabetrieb durchzuführen und - noch schlimmer - eine U 17-WM in eine politisch instabile Region wie Nigeria zu vergeben - das zeigt für mich, wie abgehoben die FIFA mittlerweile ist", legte Seifert nach.

Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga

Europa nicht der alleinige Nabel der Fußballwelt

Wegen des Austragungsorts Ägypten wird die WM in diesem Jahr nicht wie gewohnt im Sommer, sondern vom 25. September bis 16. Oktober und damit mitten in der Saison absolviert. Blatter erklärte, man könne sich "nicht immer nach dem Spielkalender der Europäer richten". Genau deshalb sieht die Bundesliga den Schwarzen Peter in Zürich: "Den Verursacher sehe ich nicht bei uns, sondern den sehe ich in der Schweiz", sagte Liga-Präsident Reinhard Rauball mit Blick auf die FIFA.

Termin-Problem

Hier liegt der Hase im Pfeffer. Denn U-Turniere sind nie Bestandteil des internationalen Kalenders. Für die Einführung einer Abstellungspflicht müsste die FIFA-Exekutive einen Sonderbeschluss verfassen. Die nächste Exko-Sitzung ist allerdings am 29./30. September, also fünf Tage nach dem Turnierstart (24. September), terminiert. So müsste das Dringlichkeitskomitee entscheiden, was nach FIFA-Reglement möglich ist. Damit ist der Weltverband im vergangenen Jahr vor dem Internationalen Sportgerichtshof CAS aber mächtig auf den Bauch gefallen. Denn eine Dringlichkeit liegt nur im Fall von unvorhersehbaren Ereignissen vor. Eine U-20-WM fällt natürlich nicht darunter, genauso wenig wie damals das Olympia-Turnier. So kommt es wieder auf die Vernunft aller Beteiligter an, einen Kompromiss zu finden

Unvergessenes Chaos um Diego und Rafinha wegen Peking 2008

Bislang sorgten lediglich olympische Fußballturniere dafür, dass die Bundesliga ruhte oder verspätet in ihre Saison startete. Diese Pausen waren jeweils langfristig terminlich festgezurrt. Frisch in Erinnerung ist jedoch noch das Chaos vor Olympia 2008 in Peking. Seinerzeit lagen Vereine und Weltverband bereits im Streit über Abstellungspflichten. Bundesligastars wie der frühere Bremer Diego oder Schalkes Rafinha beherrschten die Schlagzeilen, weil sie sich Ansagen ihrer Vereine widersetzten und auf eigenes Risiko mit Brasilien an den Spielen teilnahmen.

Seifert: "Klubs dürfen nicht bestraft werden"

Bayern Münchens Nachwuchs-Innenverteidiger Holger Badstuber ewrhielt vom Rekordmeister keine Freigabe für die U-20-WM in Ägypten. (Foto: imago)Bayern Münchens Nachwuchs-Innenverteidiger Holger Badstuber ewrhielt vom Rekordmeister keine Freigabe für die U-20-WM in Ägypten. (Foto: imago) Die Bundesligisten beharren darauf, nur Spieler abzugeben, die sie im Ligabetrieb nicht dringend benötigen. Nachwuchsstars wie Holger Badstuber vom FC Bayern oder sein früherer Teamkollege Toni Kroos (jetzt Leverkusen) müssen auf Geheiß ihrer Klubs schon daheim bleiben. "Kein Klub verweigert die Freigabe. Wenn Felix Magath auf Schalke Lewis Holtby entbehren kann, wird er ihn die WM sicher spielen lassen. Aber ob für einen Nachwuchsspieler auf dem Weg zum großen Durchbruch wie Holger Badstuber die WM eine Entwicklungchance bietet, ist fraglich. Klubs, die viel Geld in die Ausbildung junger Spieler investieren, dürfen nicht bestraft werden", sagte Seifert.

Stellt Magath wenigstens Holtby und Moritz zur Verfügung?

U-20-Trainer Horst Hrubesch drohen bei der Nominierung des Kaders immer mehr Probleme. Nachdem er schon unter Berücksichtigung der verweigerten Freigabe für Kroos oder Badstuber ein vorübergehendes Aufgebot nominiert hatte, stehen von diesen 29 Spielern nun weitere nicht zur Verfügung. Savio Nsereko (von West Ham United zum AC Florenz) und Eric-Maxim Chuopo-Moting (vom Hamburger SV zum 1. FC Nürnberg) wechselten noch am 31. August den Verein unter der Prämisse, nicht die WM zu spielen. Schalke-Trainer Felix Magath will laut "kicker" kurzfristig entscheiden, ob die von Hrubesch berufenen Holtby und Christoph Moritz bleiben müssen oder freigegeben werden können.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal