Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Turnen: Philipp Boy an Schweinegrippe erkrankt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Turnen  

Top-Turner hat Schweinegrippe-Virus

04.09.2009, 17:36 Uhr | dpa

Turner Philipp Boy ist an der Schweinegrippe erkrankt. (Foto: Imago)Turner Philipp Boy ist an der Schweinegrippe erkrankt. (Foto: Imago)

Der deutsche Turner Philipp Boy ist an der Schweinegrippe erkrankt und muss um seinen Start bei den Weltmeisterschaften Mitte Oktober in London bangen. Nach der Blutabnahme am Donnerstag und dem Befund am Freitag sagte der EM-Vierte aus Cottbus seinen geplanten Start an der einzigen deutschen WM-Qualifikation am Samstag im badischen Achern ab.

Schach Spieler schläft am Brett ein

Keine Panik

"Ich habe das Schlimmste schon hinter mir. Die letzten Nächte mit Glieder- und Kopfschmerzen waren fast unerträglich", sagt Boy. "Inzwischen bin ich schon wieder auf dem Wege der Besserung", meint der Cottbuser, der am Mittwoch die ersten Symptome der Krankheit verspürte. Wegen des Kontakts mit Philipp Boy mussten auch sein Trainer Karsten Oelsch und Auswahl-Kollege Robert Juckel am Freitag die Heimreise nach Cottbus antreten. Auch alle Kampfrichter und anderen Verantwortlichen aus der Lausitz wurden für Achern ausgeladen. "Wir müssen unbedingt dafür sorgen, dass es keine Panik-Reaktion gibt", sagte Cheftrainer Andreas Hirsch.

Sonderregelung für Boy

Alle Beteiligten rätseln nun, welche Konsequenzen das Fehlen von Boy und Juckel bei der einzigen WM-Qualifikations-Möglichkeit der deutschen Turner hat. "Erst wenn die Ärzte grünes Licht geben, können wir an die nächsten Schritte denken", sagt Hirsch. "Dies ist ein Sonderfall, mit dem keiner rechnen konnte". Daher werde es für Boy und Juckel mit Sicherheit Sonderregelungen geben, falls sie die sportliche Fitness nachweisen können, kündigte Hirsch an.

Schweinegrippe auch im Handball

Vor Philipp Boy war bisher unter deutschen Spitzensportlern nur der Fall des Handball-Nationalspielers Dominik Klein bekanntgeworden. Der 25-Jährige vom THW Kiel war wegen der Erkrankung an Schweinegrippe vorzeitig aus einem Trainingslager abgereist und zu Hause drei Tage isoliert worden. Nach der Behandlung hatte er bereits nach wenigen Tagen wieder das Training aufgenommen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal