Sie sind hier: Home > Sport >

Wolf droht nach Platzverweis im Testspiel eine Sperre

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

1. FC Nürnberg  

Wolf droht nach Platzverweis im Testspiel eine Sperre

04.09.2009, 21:36 Uhr | dpa

Nürnbergs Kapitän Andreas Wolf (Foto: imago)Nürnbergs Kapitän Andreas Wolf (Foto: imago) Der 1. FC Nürnberg muss einen Testspiel-Sieg möglicherweise teuer bezahlen. Beim 3:0 (0:0) gegen den tschechischen Erstligisten Bohemians Prag sah Club-Kapitän Andreas Wolf wegen eines Kopfstoßes die Rote Karte und muss nun eventuell sogar eine Sperre fürchten.

Der Innenverteidiger war nach einer Provokation eines Gegenspielers ausgerastet und hatte diesem per Kopfstoß (43. Minute) eine Verletzung zugefügt. In Unterzahl gewannen die Franken dann durch die Tore von Albert Bunjaku (59. Minute), Marek Mintal per Foulelfmeter (63.) und Christian Eigler (89.).

Video Wessels und Ismael über die Bayern-Baustellen
Özil top, Streit Flop Gewinner und Verlierer der Saison
Video "Jetzt greift Hertha an"

Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
China 
Dieses Kleinkind hat mehr Glück als Verstand

Ein Kleinkind läuft auf die Straße - direkt vor ein Auto. Der Fahrer bemerkt nichts und überrollt das Kind. Anschließend fährt sogar noch ein zweites Auto darüber. Video


Shopping
Anzeige
Funktionale Sport- und Outdoor-Mode für sie und ihn

Mit der perfekten Kleidung und dem passenden Equipment sportliche Ziele erreichen. bei tchibo.de

Shopping
Samsung Galaxy S8 für nur 1,- €*

Im Tarif MagentaMobil L mit Top-Smartphone. Jetzt vorbestellen bei der Telekom. Shopping

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal