Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

2. Bundesliga: Hecking erteilt Alemannia Aachen eine Absage

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Alemannia Aachen  

Hecking erteilt Aachen eine Absage

10.09.2009, 16:54 Uhr | dpa

Dieter Hecking will erstklassig bleiben. (Foto: imago)Dieter Hecking will erstklassig bleiben. (Foto: imago) Der momentan arbeitslose Dieter Hecking wird nach Informationen der "Aachener Zeitung/Aachener Nachrichten" nicht zum Zweitligisten Alemannia Aachen zurückkehren. Hecking sei erster Ansprechpartner des Vereins gewesen, der sich in der vergangenen Woche von Chefcoach Jürgen Seeberger getrennt hatte.

Der 44-Jährige sehe sich eher als Erstliga-Trainer. "Dafür habe ich neun Jahre gearbeitet", sagte er der Zeitung.

Entlassung Aachen trennt sich von Coach Seeberger
Video Newsflash: Aachen entlässt Seeberger
Aktuell Tabelle und Ergebnisse der 2. Bundesliga

Für Hecking der falsche Zeitpunkt

Der Zeitpunkt für eine Rückkehr zum Traditionsklub passe deshalb im Moment nicht. Hecking hatte die Alemannia 2006 in die Bundesliga zurückgeführt, war aber nach dem Aufstieg zu Hannover 96 gewechselt. Dort war er am 19. August zurückgetreten.

Übersicht Alle News zur 2. Bundesliga

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal