Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

FC Bayern München: Van Gaal lässt Miroslav Klose zu Hause

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

FC Bayern München  

Van Gaal lässt Klose zu Hause

11.09.2009, 12:09 Uhr | sid, t-online.de

Miroslav Klose gehört gegen Dortmund nicht zum Kader des FC Bayern. (Foto: imago)Miroslav Klose gehört gegen Dortmund nicht zum Kader des FC Bayern. (Foto: imago) Mit dem neuen Star Arjen Robben in der Startelf, aber ohne Nationalspieler Miroslav Klose und wohl auch ohne seinen Dribbelkönig Franck Ribéry tritt Fußball-Vizemeister Bayern München heute zum Bundesliga-Spiel bei Borussia Dortmund (ab 15.15 Uhr im t-online.de Live-Ticker) an. Trainer Louis van Gaal bezeichnete einen gemeinsamen Start des neuen Traum-Duos "Robbery" zwar als "immer möglich", betonte aber zugleich: "Robben ist fitter. Die Chance, dass Robben spielt, ist größer." Klose dagegen wird gar nicht mit den Bayern nach Westfalen reisen, weil er sich "nicht hundertprozentig fit" fühlt.

FAN total-Video Mit welchem System spielt Bayern in Dortmund?
Video Klopp: "Bayern auf unser Niveau holen"
Elber Klose nur Mittelstürmer Nummer drei

Klose auch in der Champions League nicht dabei

Van Gaal verordnete Klose zudem ein einwöchiges Aufbauprogramm. Beim Champions-League-Spiel der Bayern am Dienstag im israelischen Tel Aviv gegen Maccabi Haifa wird der Angreifer demnach ebenfalls nicht zur Verfügung stehen. "Mit Gomez, Olic, Müller, Ribéry sowie Robben habe ich aber trotzdem genügend Qualität in der Offensive zur Verfügung", betonte van Gaal.

Gala-Vorstellung gegen Aserbaidschan

Die Pause für Klose komm etwas überraschend, da der 31-Jährige beim 4:0 der DFB-Elf gegen Aserbaidschan in der WM-Qualifikation mit zwei Toren zuletzt überzeugte. Allerdings wies Klose selbst bereits nach seinem starken Auftritt darauf hin, dass er sich noch nicht wieder im Vollbesitz seiner Kräfte fühle. "Bei dem Trainer muss man sich immer neu beweisen. Ich war jetzt zehn Tage nicht da, deswegen konnte van Gaal mich nicht sehen", ahnte Klose seine Nichtberücksichtigung voraus. "Wenn ich zu den Spielen fahre, kann ich nicht so viele Trainingseinheiten machen", so der Angreifer. "Ich brauche meine Fitness, um guten Fußball zu spielen. Davon bin ich noch weit entfernt."

Ehrliche Selbstanalyse

Solche Aussagen wie von Klose hört man selten im Profigeschäft, in dem sich die meisten Akteure gerne maßlos überschätzen. Bereits vor einigen Tagen ging der ehemalige Spieler des 1. FC Kaiserslautern und Werder Bremen knallhart mit sich selbst ins Gericht. Seine Leistungen im Bayern-Dress gegen Bremen und Mainz fand er "unterirdisch". Zur Benotung der Journalisten, die ihm zweimal die Note sechs (ungenügend) gaben, sagte Klose lapidar: "Da kann man froh sein, dass es nur bis Sechs geht."

Video Newsflash: Beckenbauer kritisiert Bayerns Transferpolitik
Ottmar Hitzfeld Exklusivinterview mit t-online.de
FAN total-Video Freiburg Erst Schalke und jetzt Frankfurt

Van Gaal: "Ich spreche jeden Tag mit Ribéry"

Auch Ribéry fehlt noch etwas von seiner alten Frische. Der Franzose hat einen Großteil der Vorbereitung verletzungsbedingt verpasst und wurde in den fünf Pflichtspielen in dieser Saison erst zweimal eingewechselt. Auch beim 1:1 der französischen Nationalelf in der WM-Qualifikation am Mittwoch in Serbien war er nur Joker. "Ribéry hat nur 13 Minuten gespielt, das war nicht viel", gab van Gaal zu bedenken. Das Verhältnis zu seinem bisweilen nörgelnden Star sei aber intakt, berichtete der Coach: "Ich spreche jeden Tag mit Ribéry, wenn er hier ist."

Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga

Toni wieder im Mannschaftstraining

Für Luca Toni kommt die Begegnung in der Dortmunder Arena ebenfalls noch zu früh. Der Italiener trainiert seit Donnerstag zwar wieder mit der Mannschaft, laut van Gaal dauert es jedoch "noch sehr lange", bis Toni wieder für die Profis auflaufen kann: "Er kann eventuell mit der zweiten Mannschaft mal ein Freundschaftsspiel machen", sagte van Gaal, der zudem weiterhin Kapitän Mark van Bommel und die Rekonvaleszenten Martin Demichelis und Andreas Görlitz ersetzen muss. In die Begegnung bei der Borussia geht der Niederländer mit Respekt. "Dortmund ist kein einfacher Gegner, das habe ich gesehen, und ich habe Statistiken beobachtet. Jeder muss sich anstrengen", sagte er.

FAN total-Video "Robben ist die Lösung"
"Für alle, die Fußball wirklich lieben" LIGA total!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal