Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

St. Pauli will Tabellenspitze zurückerobern

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2.Bundesliga - Sonntagsspiele  

St. Pauli will Tabellenspitze zurückerobern

13.09.2009, 09:47 Uhr | FUSSBALL.DE

Beim FC St. Pauli läuft's derzeit richtig gut. (Foto: imago)Beim FC St. Pauli läuft's derzeit richtig gut. (Foto: imago) Schlusslicht gegen (ehemaligen) Spitzenreiter heißt es in der 2. Bundesliga, wenn heute (ab 13.15 Uhr im Live-Ticker) der FSV Frankfurt den FC St. Pauli empfängt. Die Hessen sind seit zehn Pflichtspielen sieglos. In den jüngsten drei Partien blieb der FSV, der mit neun Gegentoren die schwächste Liga-Abwehr stellt, ohne eigenen Treffer.

Die ungeschlagenen Paulianer stellen mit 13 Treffern den besten Angriff der Liga und können mit einem Sieg die Tabellenspitze wieder vom 1. FC Kaiserslautern zurückerobern. Die ersten beiden Saison-Auswärtspartien gewannen die Hamburger beeindruckend klar mit 5:0 in Aachen und 4:0 in Karlsruhe und sicherten sich damit Platz eins.

Samstagsspiele Löwen siegen im Derby
Freitagsspiele Federico erlöst Bielefeld

#

Aachen im Spiel eins nach Seeberger

Im ersten Spiel nach der Trennung von Trainer Jürgen Seeberger ist Alemannia Aachen bei Rot-Weiß Oberhausen zu Gast. Seeberger musste nach dem ersten Saisonsieg (3:0 gegen Frankfurt) gehen, vorerst wird das Team von Co-Trainer Willi Kronhardt betreut. Die seit drei Auftritten ungeschlagenen Oberhausener haben ihre letzten beiden Spiele gewonnen. In der Vorsaison trennten sich die Teams jeweils unentschieden.

Übersicht Alle News zur 2. Bundesliga
Im Überblick Der Spielplan der 2. Bundesliga

Aufsteigerduell in der "Alten Försterei"

Im dritten Sonntagsspiel kommt es zum Aufsteigerduell zwischen dem 1. FC Union Berlin und dem SC Paderborn. Die Hautstädter, die mit nur einem Gegentreffer die beste Abwehr der Liga stellen, blieben in den ersten vier Saisonpartien unbesiegt und lagen damit nach dem vierten Spieltag punktgleich mit Primus St. Pauli auf Platz zwei. Paderborn blieb in den jüngsten drei Begegnungen ohne ein Gegentor und fuhr dabei fünf Zähler ein, die einzige Niederlage gab es beim 0:3 zum Auftakt in Düsseldorf.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal