Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Internationale Pressestimmen: "WM wird zum Kampf der Brawns"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Formel 1 - GP von Italien  

Presse: "Der Kampf der Brawns"

14.09.2009, 14:38 Uhr | sid, dpa

ITALIEN:

"La Gazzetta dello Sport": "Doppelsieg für Brawn. In Monza triumphieren die früheren Ferrari-Stars. Immerhin: Dank Kimis Podiumsplatz lächelt auch Ferrari. Jetzt wird der Titelkampf ein Derby im Hause Brawn. So hatte sich Fisichella sein erstes Ferrari-Wochenende nicht vorgestellt: Keine Punkte und jede Menge Ärger."

"Corriere dello Sport": "In Monza dominieren die Brawn. Kimi fährt aufs Podium."

"Tuttosport": "Das war nicht viel, Fisico."

"Corriere dello Sera": "Ein Desaster: Hamilton dankt mit einem Crash ab. Rubinhos giftiger Triumph. Kimi wacht auf."

"La Repubblica": "Super Barrichello wieder Erster. Großväter sind traditionsgemäß weise, und Opa Rubens, der in Monza siegt, ist der älteste Pilot der F1. Er scheint der Zeit besser standzuhalten als Schumachers Hals. Barrichello ist ein junger alter Mann, der sich riesig freut."

GROSSBRITANNIEN:

"The Sun": "Der Kampf der Brawns - Jenson Buttons Griff nach der Weltmeisterschaft ist nun ein Privatduell mit seinem Kumpel Rubens Barrichello."

"The Mirror": "Mit dem zweiten Sieg im dritten Rennen kommt Rubens Barrichellos Angriff auf den Titel in Schwung."

"Daily Mail": "Kampf der Brawns - Da waren es nur noch zwei. Zwei Fahrer, beide in Brawn-Overalls, machen die Weltmeisterschaft nun in einem Privatduell aus."

"Daily Express": "Die netten Jungs fechten es unter sich aus. Können die beiden Männer, die vor acht Monaten noch um ihre Karrieren fürchten mussten, nun aber eine unerwartete Chance auf die Weltmeisterschaft haben, nette Jungs und enge Teamkollegen bleiben?"

"Daily Telegraph": "Hamilton kracht aus der letzten Runde, Brawns auf eins und zwei. Rubens Barrichello mag gewonnen haben, aber an diesem Wochenende ging es für Jenson Button vor allem darum, wieder aufs Pferd zu steigen. Und das tat er stilvoll."

"The Times": "Jenson Button und Rubens Barrichello schalten für den Endspurt hoch. Wenn Jenson Button in seiner zehnten Saison Weltmeister werden will, muss er Rubens Barrichello schlagen, den ältesten Mann auf dem Parcours, der vor ein paar Monaten schon abgeschrieben wurde."

SPANIEN:

"El País": "Die Weisheit des besten Strategen der Formel 1, Ross Brawn, verleiht den Titelambitionen Buttons und auch Barrichellos Flügel."

"El Mundo": "Guru Ross Brawn hat sich erneut mit einer triumphalen Strategie durchgesetzt."

"Sport": "Barrichello macht die WM spannend."

"Marca": "Nach drei Monaten Ungewissheit feierte Brawn seinen bisher glorreichsten Tag."

ÖSTERREICH

"Kronen Zeitung": "Brawn steht vor den WM-Titeln in der Fahrer- und Konstrukteurswertung."

"Österreich": "Brawn schlägt zurück: Der englische Rennstall landet in Monza dank perfekter Boxenstopp-Strategie durch Rubens Barrichello und WM-Leader Jenson Button einen Doppelsieg."

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Was dieser Arzt gleich macht ist einfach unglaublich

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Stärken Sie Ihr Immunsystem für die kalte Jahreszeit

Vitamine und Mineralien zu reduzierten Preisen. Jetzt bestellen und sparen! zu DocMorris

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal