Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Van Buyten bewahrt Bayern vor Katerstimmung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

FC Bayern München - 1. FC Nürnberg  

Van Buyten bewahrt Bayern vor Katerstimmung

19.09.2009, 17:20 Uhr | dpa

Bayerns Daniel van Buyten im Zweikampf mit den Nürnbergern Pascal Bieler und Peer KlugeBayerns Daniel van Buyten im Zweikampf mit den Nürnbergern Pascal Bieler und Peer Kluge (Foto: AP) Abwehrhüne Daniel van Buyten hat den FC Bayern München zum Auftakt des Oktoberfestes vor Katerstimmung bewahrt. Der Belgier bescherte dem deutschen Fußball-Rekordmeister mit seinem Kopfballtreffer in der 82. Spielminute einen knappen 2:1 (1:0)-Sieg im bayerischen Derby gegen den 1. FC Nürnberg.

Der extrem defensiv eingestellte Club hatte kurz zuvor vor 69.000 Zuschauern in der Allianz Arena durch den eingewechselten Maxim Choupo-Moting (73.) das Münchner Führungstor von Ivica Olic (55.) ausgeglichen und schnupperte kurzzeitig an einer Überraschung. Die Bayern setzten in der Bundesliga mit dem dritten Sieg in Serie ihre Aufholjagd fort und rückten mit elf Punkten zumindest bis Sonntag auf Rang drei vor.

#

Nürnberger sehr defensiv aufgestellt

Gegen die massierte Nürnberger Defensive taten sich die Bayern, bei denen Mario Gomez für Frank Ribéry neu in die Startelf gekommen war, sehr schwer. Laufbereitschaft, Tempo und Ideen fehlten, das Team erstarrte gerade vor der Pause oft im kontrollierten Flachpass-Spiel. Die ersten zündenden Angriffe gab es erst nach einer halben Stunde. Nach präziser Flanke von Thomas Müller traf Nationalstürmer Gomez mit einem Volleyschuss die Latte, von dort prallte der Ball auf die Torlinie (31.). Kurz darauf prüfte Müller Club-Keeper Raphael Schäfer (33.), zudem verfehlte Bastian Schweinsteiger mit zwei Distanzschüssen jeweils knapp das Nürnberger Tor (36./38.).

Abstimmung Wählen Sie das beste Bild des 6. Spieltags


"Für alle, die Fußball wirklich lieben" LIGA total!

Bayern blieb lange harmlos

Insgesamt aber hatten die diszipliniert und gut organisiert verteidigenden Gäste kaum Mühe mit der Bayern-Offensive. Nach vorne agierten die Franken allerdings erschreckend harmlos. Marcel Risse prüfte Jörg Butt lediglich einmal aus halbrechter Position (18.). Gefahr kam fast nur über die rechte Seite auf, weil Daniel Pranjic als Bayern-Linksverteidiger erneut ein Schwachpunkt war. Mit Ribéry für den erneut nur als Teilzeitkraft gefragten Gomez wollte Bayern-Trainer Louis van Gaal die Handbremse nach der Pause lösen. Als Türöffner fungierte zunächst der 20 Jahre junge Müller, der mit einem feinen Pass Olic frei spielte. Der fleißige Kroate hatte keine Mühe, bei seinem zweiten Saisontor Schäfer mit einem Flachschuss zu überwinden.

Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga
Aktuell Alle Statistiken rund um die Bundesliga

Führung gab München keine Sicherheit

Die Bayern bekamen auch nach dem 1:0 nicht mehr Räume, weil Nürnberg nicht öffnete, sondern vor allem weiter auf Torverhinderung aus war. Die individuelle Klasse der Bayern-Angreifer blitzte nur hin und wieder auf, etwa als der agile Arjen Robben den Ball aus 20 Metern knapp am Winkel vorbeischlenzte (60.). In der 68. Minute kam Miroslav Klose für den Torschützen Olic - den glücklicheren Joker aber zog "Club"-Coach Michael Oenning. HSV-Leihgabe Choupo-Moting konnte sich nur sieben Minuten nach seiner Einwechslung nach einem Pass von Ilkay Gündogan freistehend die Ecke im Bayern-Tor aussuchen.

Tippspiel Mitmachen und gewinnen
Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!

Van Buyten erlöst die Bayern

Die Bayern reagierten mit wütenden Angriffen. Klose scheiterte mit einem Kopfball aus kurzer Distanz an Schäfer (78.), auch den Schuss von Anatoli Timoschtschuk parierte der gute Schlussmann nur Sekunden später. Erst van Buyten fand nach perfekter Flanke von Robben die entscheidende Lücke und traf wie schon in der Champions League.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal