Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

FC Bayern München auf dem Weg zur Spitze

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

FC Bayern München  

Die Bayern jagen wieder Richtung Spitze

20.09.2009, 11:32 Uhr | t-online.de

Bayerns Coach Louis van Gaal (li.) in einem seltenen ausgelassenen Moment. Neben ihm Landsmann Arjen Robben. (Foto: dpa)Bayerns Coach Louis van Gaal (li.) in einem seltenen ausgelassenen Moment. Neben ihm Landsmann Arjen Robben. (Foto: dpa) Endlich lassen Louis van Gaals Jungs den Worten ihres Trainers auch Taten folgen: Viele Wochen nach der "Mia san mia"-Pressekonferenz des neuen niederländischen Trainers bewegt sich der FC Bayern wieder Richtung Tabellenspitze. Nur noch der HSV und Leverkusen - beide heute gefordert - stehen besser, um zwei Punkte. Bayerns 2:1-Derbyerfolg über den Club gelang zwar glanzlos, war jedoch schon der dritte Sieg nacheinander - rechtzeitig zum Start der Wiesn.

"Wir werden dieses Jahr hoffentlich besser gelaunt hingehen", meinte Manager Uli Hoeneß im ZDF, angesprochen auf ein 3:3 gegen Bochum und ein 2:5 gegen Bremen aus dem Vorjahr - auch zur Wiesn-Zeit. "Ja, das war nicht so lustig."

Derbysieg zum Wiesnstart Bayern schlagen den Club
Die Samstagsspiele Die Bayern rücken der Spitze näher

Abstimmung Wählen Sie das beste Bild des 6. Spieltags

Gomez ist noch nicht voll akzeptiert

Zum Lachen war auch Mario Gomez nicht zumute, trotz des 2:1 über Nürnberg. Der Nationalstürmer musste nach 45 Minuten seinen Platz räumen - für den Franzosen Franck Ribéry. Der gehörte in München von Anbeginn zu den so genannten Alphatieren, sitzt derzeit nur auf der Bank, weil er lange verletzt war. Gomez kennt die Bank aus Stuttgart nicht und muss sich - wie viele Stars, die schon als solche zu den Bayern kamen - seinen Status vom VfB wieder hart erarbeiten. "Der Trainer hat mich rausgenommen, wir haben gewonnen. Also hat er alles richtig gemacht", kommentierte Gomez in der "Bild" schmallippig van Gaals Maßnahme. Bereits eine Viertelstunde nach Abpfiff war der Schwabe aus der Arena verschwunden.

Zum Durchklicken Die Elf des 6. Spieltags

"Für alle, die Fußball wirklich lieben" LIGA total!

#

Tore nutzen nicht immer

Ribéry hat seinen Annäherungsprozess mit van Gaal bereits hinter sich. Sein Jubellauf in Dortmund in die Arme seines Cheftrainers suggerierte dies zumindest. Gomez hingegen steht trotz seiner drei Tore ständig in der Kritik, vor allem auch seitens der Medien. Sein viertes Bundesligator für die Bayern ging ihm gegen Nürnberg nach einer halben Stunde mit viel Pech durch die Lappen: Von der Lattenunterkante sprang die Kugel zu deutlich auf die Linie, um auf 1:0 für die Platzherren zu entscheiden.

Hoffenheims Drei-Tore-Finale Die Rückkehr des Offensivzaubers

Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga
Aktuell Alle Statistiken rund um die Bundesliga

Olic und van Buyten drehen manchem eine Nase

Im Rampenlicht standen anschließend andere, beispielsweise die, die beim Torschuss mehr Glück hatten: Ivica Olic stand als Einkauf im Sommer klar im Schatten von Gomez und Co., beweist sich aber Woche um Woche durch seinen Fleiß und seine Gefährlichkeit als der vielleicht wertvollste Offensive, Arjen Robben hin, Thomas Müller her. Und Abwehrturm Daniel van Buyten hielt in München auch schon viele Minuten auf der Bank und Kritik von allerlei Beobachtern aus, um aber auch im vierten Jahr immer noch da zu sein - und zu treffen. So schon in Israel in der Champions League und vier Tage später gegen Nürnberg. Die Botschaft an Gomez: dickes Fell zulegen und weitertreffen. Durchzuhalten lohnt sich, auch in München.

Tippspiel Mitmachen und gewinnen
Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal