Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Hertha BSC Berlin: Lucien Favre hat noch Schonfrist

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hertha BSC  

Schonfrist für Trainer Lucien Favre

22.09.2009, 11:39 Uhr | sid, t-online.de

Michael Preetz (li.) hält an Trainer Lucien Favre (re.) fest. (Foto: imago)Michael Preetz (li.) hält an Trainer Lucien Favre (re.) fest. (Foto: imago) Trotz sportlicher Talfahrt und Platz 18 in der Bundesliga bekommt Herthas Trainer Lucien Favre noch eine Schonfrist. Die Klubführung der Berliner hat laut "Welt Online" in einer Krisensitzung beschlossen, Favre noch vier Spiele Zeit zu geben, das Ruder wieder rumzureißen. "Er war der richtige Trainer für Hertha BSC, und er ist der richtige Trainer für die aktuelle Situation", sagte Manager Michael Preetz schon nach dem katastrophalen 0:4-Heimauftritt gegen Freiburg.

Der Hauptstadtklub entkräftete die Spekulationen: "Es gibt kein Ultimatum. Es gibt allein den festen Willen bei allen, wieder Erfolg zu haben und diesem Ziel alles unterzuordnen."

Video Lehmann bleibt Sorgenkind, Smolarek zum HSV?

FAN total-Video SC Freiburg "Was war das denn?"

Kommentar Hertha ist ganz unten angekommen

Schwere Aufgaben warten auf Favre

"Jeder am Tisch wusste: Hertha BSC steht nicht außerhalb der Gesetzmäßigkeiten der Branche", sagte ein Teilnehmer der Krisensitzung, an der Präsident Werner Gegenbauer, Finanzchef Ingo Schiller, Co-Trainer Harald Gämperle, Preetz und Favre selbst teilnahmen. Somit ist klar: Sollte in den Partien gegen 1860 München im Pokal, Hoffenheim und Hamburg in der Liga sowie Sporting Lissabon in der Europa League keine deutliche Leistungssteigerung erkennbar sein und die Ergebnisse ausbleiben, muss Favre gehen.

D11B-Video Lahm will Kapitän bleiben

Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga

Fünf Pleiten in Folge

Die Berliner kassierten gegen Freiburg ihre fünfte Liga-Pleite in Folge, nur zum Auftakt gelang eine Sieg gegen Hannover. Vor allem die verfehlte Transferpolitik und der Trubel um die Absetzung von Manager-Urgestein Dieter Hoeneß werden für den Absturz des in der letzten Saison viertplatzierten Hauptstadtklubs verantwortlich gemacht. Die Abgänge der Top-Stürmer Andrej Voronin und Marko Pantelic sowie des Innenverteidigers Josip Simunic konnten bislang nicht kompensiert werden. Neuzugang Artur Wichniarek hat noch keinen Treffer für die Hertha erzielt.

Aktuell Alle Statistiken rund um die Bundesliga
Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!

"Für alle, die Fußball wirklich lieben" LIGA total!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal