Sie sind hier: Home > Sport >

Leverkusen siegt im Rhein-Derby beim 1. FC Köln

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

1. FC Köln - Bayer Leverkusen  

Leverkusen siegt im Rhein-Derby

26.09.2009, 19:33 Uhr | dpa

Im Zweikampf: Leverkusens Stefan Kießling (re.) und Kölns Christopher SchorchIm Zweikampf: Leverkusens Stefan Kießling (re.) und Kölns Christopher Schorch (Foto: AP) Bayer Leverkusen hat die Festtage des 1. FC Köln beendet und sich mit dem 1:0 (0:0)-Sieg in der Spitzengruppe der Bundesliga festgesetzt. Im 49. rheinischen Derby stoppte Bayer-Kapitän Simon Rolfes mit seinem Treffer in der 82. Minute die Kurzkrise der Mannschaft von Trainer Jupp Heynckes, die in der Liga zuletzt 0:0 gegen Bremen spielte und im Pokal beim Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern mit 1:2 kläglich scheiterte.

Vor 49.300 Zuschauern im nicht ausverkauften Kölner Stadion sah FC-Spieler Maniche in der 86. Minute wegen einer Tätlichkeit Rot. Köln bleibt damit seit mehr als zwölf Jahren gegen Leverkusen sieglos und hat 2009 erst ein Heimspiel für sich entschieden.

#

Abstimmung Wählen Sie das beste Bild des 7. Spieltags

Heynckes kann beste Elf aufstellen

Drei Tage nach der Zweitrunden-Pokalpleite in Kaiserslautern konnte Bayer-Chefcoach Heynckes in seiner Startformation wieder auf Sami Hyypiä, Tranquillo Barnetta und Renato Augusto setzen. Daniel Schwaab verteidigte rechts, Gonzalo Castro rückte auf die linke Abwehrseite. FC-Trainer Soldo bot die gleiche Elf wie beim 3:2 im Cup-Wettbewerb gegen Meister Wolfsburg auf, Doppeltorschütze Manasseh Ishiaku durfte erneut neben Zehn-Millionen-Euro-Rückkehrer Lukas Podolski stürmen. Der von seiner Verletzung genesene Torjäger Milivoje Novakovic nahm zunächst auf der Ersatzbank Platz.

"Für alle, die Fußball wirklich lieben" LIGA total!


Podolski mit der ersten Chance

Mit einem Linksschuss eröffnete Podolski in der 4. Minute eine Partie, bei der wenig Konstruktives geboten wurde. Leverkusen hatte Vorteile im Spielaufbau und war durchaus überlegen. Allerdings fehlten die zwingenden Aktionen. Kurz nach Podolskis missglücktem Schussversuch lag das 1:0 in der Luft, als Castro in letzter Sekunde gegen den Portugiesen Maniche klärte. Neun Minuten später hatte der Finne Hyypiä auf der Gegenseite einen Treffer auf dem Fuß, doch auch er wurde noch abgeblockt. Einer der wenigen Höhepunkte der ersten 45 Minuten war ein Geplänkel zwischen Nationaltorhüter René Adler und Maniche, der den Bayer-Keeper unabsichtlich im Unterleib traf. Beide sahen von Schiedsrichter Michael Kempter Gelb. Drei Minuten vor dem Wechsel scheiterte Leverkusens Spielmacher Augusto nach einem schweren Lapsus von Kölns Innenverteidiger Youssef Mohamad mit einem strammen Schrägschuss.


Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga
Aktuell Alle Statistiken rund um die Bundesliga

Novakovic feiert Comeback

Nach dem Seitenwechsel änderte sich wenig an den Verhältnissen. Beide Abwehrreihen standen sicher, doch in der Vorwärtsbewegung mangelte es sowohl beim FC als auch bei der Werkself an Esprit. Dennoch ergaben sich Chancen, beispielsweise für die Gastgeber durch Petit (56.). Der portugiesische FC-Kapitän scheiterte einen Tag nach seinem 33. Geburtstag in der 56. Minute mit einem Distanzschuss. Bei einem Petit-Freistoß war Adler auf dem Posten (73.), sechs Minuten davor war Bayer-Torjäger Stefan Kießling im FC-Strafraum einen Schritt zu spät gekommen. In der Schlussphase setzten beide Trainer auf neue Kräfte. Soldo brachte Novakovic, Heynckes setzte auf Theofanis Gekas. Doch das entscheidende Tor gelang dann Bayer-Kapitän Rolfes, dessen Schuss aus kurzer Distanz vom Innenpfosten den Weg in das Netz fand. Das Hochgefühl der Gastgeber nach dem 3:2 im Pokal gegen Wolfsburg wich großer Enttäuschung.

Tippspiel Mitmachen und gewinnen
Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Rabattz - Jetzt 15% Rabatt sichern!
auf teufel.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017