Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Kasparow beherrscht Karpow in der WM-Neuauflage

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schach  

Kasparow beherrscht Karpow in der WM-Neuauflage

25.09.2009, 17:45 Uhr | dpa, sid

Konzentration bei zwei russischen Schach-Legenden: Anatoli Karpow (li.) unterliegt in der WM-Neuauflagen-Serie Garri Kasparow wie schon 1984. (Foto: Reuters)Konzentration bei zwei russischen Schach-Legenden: Anatoli Karpow (li.) unterliegt in der WM-Neuauflagen-Serie Garri Kasparow wie schon 1984. (Foto: Reuters) Garri Kasparow war beim Revival-Match der ehemaligen Schach-Giganten eindeutig der Chef am Brett. Der 48-Jährige besiegte seinen russischen Landsmann Anatoli Karpow in Valencia klar mit 9:3, wollte den souveränen Erfolg aber nicht als Rücktritt vom Rücktritt verstanden wissen. "Ich wollte bloß herausfinden, ob ich noch imstande bin, eine anständige Schachpartie zu spielen", sagte Kasparow zu den Gerüchten, er strebe eine Rückkehr ins Profi-Schach an.

Der Ex-Weltmeister hatte an den ersten Tagen drei von vier Schnellpartien gewonnen. Die folgenden acht Blitzpartien gewann der russische Oppositionspolitiker sogar mit 6:2. Der 46-Jährige erwies sich auch im abschließenden Fünf-Minuten-Blitzspiel über acht Partien als der Stärkere. "Das war Schau-Wettkampf, um das Schachspiel zu promoten. Ich denke, das ist uns gelungen", sagte Kasparow.


Karpow scheitert immer wieder am eigenen Zeitmanagement

Karpow leistete bis zuletzt heftige Gegenwehr, doch seine Zeitnotschwäche wurde ihm auch diesmal wieder in fast allen Partien zum Verhängnis. Der 58-Jährige hatte vor allem mit der mangelnden Spielpraxis zu kämpfen.

25-jähriges Jubiläum der legendären WM-Serie von 1984 begangen

Mit dem Nostalgie-Match würdigten die spanischen Veranstalter den 25. Jahrestag des ersten WM-Duells der beiden Russen 1984 in Moskau. Damals hatte Karpow in Moskau wie in den drei spannenden Revanche-Wettkämpfen gegen seinen Landsmann Kasparow immer den Kürzeren gezogen. Kasparows Sieg in Valencia beeindruckte die Fachwelt vor allem deshalb, weil er seit viereinhalb Jahren keine Wettkämpfe mehr bestritten hat und inzwischen in der russischen Politik engagiert ist.

Norwegens Wunderkind Carlsen lernt Kasparows Tricks

Kasparow verabschiedete sich 2005 von der Schach-Bühne und ist seit kurzem Trainer des 18 Jahre alten norwegischen Schach-Wunderkindes Magnus Carlsen. Nachdem Karpow vor zwei Jahren den kurzzeitig inhaftierten Kasparow im Gefängnis besucht hatte, hatte sich das Verhältnis der beiden Schach-Großmeister zueinander deutlich verbessert. Karpow ist heutzutage nur noch selten am Schachbrett im Einsatz.

Riesige Resonanz bei den Fans

Das Duell auf 64 Feldern stieß auf enorme Zuschauerresonanz. Zehn Millionen Menschen verfolgten die Partien live im Internet und ließen den Server des Veranstalters zusammenbrechen. Mehr als 100 Medienvertreter aus vier Kontinenten berichteten aus Valencia. Ein weiterer Schau-Wettkampf zwischen dem 12. und 13. Schach-Weltmeister wird bei einer Wohltätigkeitsveranstaltung der UNICEF vom 11. bis 13. Dezember dieses Jahres in Paris stattfinden.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal