Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Dortmund empfängt Schalke zum ewig jungen Duell im Revier

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

7. Spieltag - Samstagsspiele  

Dortmund erlebt das ewig junge Duell im Revier

25.09.2009, 22:22 Uhr | FUSSBALL.DE

Schalkes Innenverteidiger Benedikt Höwedes versucht, Dortmunds Angreifer Nelson Valdez aus Paraguay zu stoppen. (Foto: imago)Schalkes Innenverteidiger Benedikt Höwedes versucht, Dortmunds Angreifer Nelson Valdez aus Paraguay zu stoppen. (Foto: imago) Brisanter geht es hier zu Lande kaum: Revier-Schlager in Dortmund. Schalke kommt (Samstag ab 15.15 Uhr im t-online.de Live-Ticker). Krawall-Ankündigungen inklusive. Die prompte Reaktion der Dortmunder Fans: Sie hackten am Abend davor die Vereins-Webseite von S04! Einen hitzigen Schlagabtausch soll es jedoch nur auf dem Rasen geben. "Wir sind heiß wie Frittenfett", meinte BVB-Coach Jürgen Klopp vor dem 75. Bundesliga-Derby des Tabellen-13. gegen den sechs Positionen besser platzierten Rivalen.

Der Signal-Iduna-Park ist mit 80.552 Zuschauern selbstverständlich ausverkauft.

Die Samstagsspiele Ab 15.15 Uhr im Live-Ticker
Video Dortmund fürchtet Chaostag

Hacker BVB-Fans gestalten S04-Webseite um
Revier-Derby Schalke-Fans planen Marsch

Der Rekordmeister zu Gast beim angeschlagenen Spitzenreiter

Etwas mehr als eine Stunde nach dem Abpfiff in Dortmund brennt die Luft in Hamburg: Tabellenführer HSV empfängt den FC Bayern München. "Wir haben im Pokal einen großen Dämpfer bekommen, aber wir wollen die Tabellenführung verteidigen", kündigte HSV-Chefcoach Bruno Labbadia an, dessen Team zuletzt in drei Pflichtspielen ohne Sieg blieb, inklusive der 0:3-Klatsche in der Europa League gegen Rapid Wien. "Wir werden uns nicht kleiner machen." Bayern-Trainer Louis van Gaal mutmaßt jedoch: "Die letzten drei Spiele haben bestimmt auch Einfluss auf ihr Selbstvertrauen." Davon haben Franck Ribéry und Co. momentan genug. "Die Spieler des HSV haben eine hohe Qualität", sagte van Gaal. "Unsere Serie von fünf Siegen ist ein guter Ausgangspunkt."

"Für alle, die Fußball wirklich lieben" LIGA total!
Aktuell Alle Statistiken rund um die Bundesliga
Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga

Wolfsburg will gegen Hannover Negativ-Serie beenden

Im Niedersachsen-Derby will Wolfsburg nach zwei Liga-Pleiten und dem Pokal-Rauswurf die Wende gegen Hannover einleiten. "Wir dürfen nicht so viele Chancen zulassen", warnte VfL-Trainer Armin Veh aufgeschreckt durch zwölf Gegentore in sechs Partien. Sein Kollege Andreas Bergmann hofft, die Schwächephase des Nachbarn nutzen zu können: "Bei Wolfsburg läuft noch nicht alles rund."

Rhein-Derby in Köln

Nach dem Pokal-Schock setzt Leverkusen für das Spiel in Köln auf das Gesetz der Serie. Seit über zwölf Jahren hat die Werkself kein Derby gegen den FC mehr verloren, die letzten fünf Partien gewann Bayer. "Wir werden alles dafür tun, dass diese Serie weitergeht", sagte Stürmer Eren Derdiyok, der jedoch sein erstes Derby mit dem FC erlebt. Denn der Schweizer kam erst zu Saisonbeginn vom FC Basel. Die Geißböcke starten nach dem 3:2-Pokaltriumph über Meister Wolfsburg gestärkt in die Partie. "Wir können mit Rückenwind in die kommenden Aufgaben gehen", sagte Kölns Neuzugang Sebastian Freis. "Und wir müssen versuchen, das alles selbstbewusst anzugehen."

Aufsteiger Mainz zu Gast beim Pokalsieger

Werder Bremen empfängt den frechen Bundesliga-Rückkehrer

FSV Mainz 05. Nach sechs Spielen haben die Rheinhessen überraschend zwei Punkte mehr auf dem Konto als Werder, kassierten in der laufenden Saison erst eine Niederlage. Bremen ist seit fünf Spieltagen ungeschlagen. In den letzten beiden Partien mussten sich die Hanseaten, die im DFB-Pokal durch ein 2:1 gegen St. Pauli das Achtelfinale erreicht haben, allerdings mit einem 0:0 begnügen.

VfB Stuttgart

Stuttgart muss bei den ungeschlagenen Frankfurtern punkten

"Allein mit reden kommen wir nicht weiter", meinte Thomas Hitzlsperger, seines Zeichens Kapitän des in die Krise gerutschten VfB Stuttgart. Nach dem mühsamen Pokal-Erfolg beim Viertligisten VfB Lübeck soll nun ein Sieg bei Eintracht Frankfurt her. "Vielleicht läuft es ja jetzt besser bei uns", hofft Hitzlsperger. Die Frankfurter sind allerdings sicherlich kein guter Aufbau-Gegner - hat die Eintracht doch als einzige Mannschaft bislang noch kein Pflichtspiel verloren.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal