Sie sind hier: Home > Sport >

Eintracht Frankfurt: Marco Russ für zwei Spiele gesperrt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Russ muss zwei Spiele zuschauen

29.09.2009, 18:45 Uhr | dpa

Schiedsrichter Manuel Gräfe zeigt Marco Russ die Rote Karte. (Foto: imago)Schiedsrichter Manuel Gräfe zeigt Marco Russ die Rote Karte. (Foto: imago) Eintracht Frankfurt muss in der Bundesliga die kommenden beiden Partien auf Marco Russ verzichten. Der Abwehrspieler wurde vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) für seine Rote Karte im Spiel gegen den VfB Stuttgart am vergangenen Samstag (0:3) für zwei Spiele gesperrt.

Dies teilte der DFB mit.

Eintracht Frankfurt Mahdavikia muss 75.000 Euro Strafe zahlen
Video FAN total Eintracht Frankfurt: "Saft und kraftlos"

Hertha BSC Ratlosigkeit in der Hauptstadt

Nach Foul an Khedira vom Platz geflogen

Russ war in der 32. Minute nach einem Foul an Nationalspieler Sami Khedira wegen unsportlichen Verhaltens des Feldes verwiesen worden. Die Eintracht kann gegen das Urteil innerhalb von 24 Stunden Protest einlegen.

"Für alle, die Fußball wirklich lieben" LIGA total!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
„Keine Macht den Flecken“: Siemens Waschmaschinen
ab 599,- € auf OTTO.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017