Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Hannover 96 beendet Heimfluch mit Schützenfest gegen SC Freiburg

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hannover 96 - SC Freiburg  

Hannover beendet Heimfluch mit Schützenfest

03.10.2009, 19:20 Uhr | dpa

Voller Einsatz: Hannovers Jan Rosenthal (re.) und der Freiburger Du-Ri Cha kämpfen um den Ball. (Foto: dpa)Voller Einsatz: Hannovers Jan Rosenthal (re.) und der Freiburger Du-Ri Cha kämpfen um den Ball. (Foto: dpa) Hannover 96 hat seine Heimmisere eindrucksvoll gestoppt und kann vorerst etwas durchatmen. Die personell geschwächten Niedersachsen setzten sich am 8. Spieltag gegen Aufsteiger SC Freiburg mit 5:2 (3:1) durch und fuhren nach drei vergeblichen Anläufen den ersehnten ersten Heimerfolg der Saison ein. Vor 28.412 Zuschauern in Hannovers AWD-Arena machten Sofian Chahed (7. Minute), Arnold Bruggink (10.), Karim Haggui (45.), Didier Ya Konan (85.) und Sergio Pinto (90.+2) den Erfolg perfekt. Der letzte Dreier der 96er vor eigener Kulisse datierte vom 25. April (2:1 gegen Köln).

Die Breisgauer, für die Ivica Banovic (35.) und Julian Schuster (82.) trafen, verpassten hingegen den dritten Bundesliga-Sieg in Serie.

Zum Durchklicken Die Elf des 8. Spieltags

#

Abstimmung Wählen Sie das beste Bild des 8. Spieltags

Hannover mit frühem Doppelschlag

96-Coach Andreas Bergmann hatte vor dem Spiel den Druck auf sein Team erhöht und einen Sieg mit "aller Macht" gefordert. Aber bereits in der fünften Minute stockte ihm und den Fans der Atem: Denn der frühere 96-Profi Mohamadou Idrissou, der mit vier Toren maßgeblichen Anteil am bisherigen Erfolg der Breisgauer hat, verfehlte den Kasten von Enke-Vertreter Florian Fromlowitz denkbar knapp. Doch das war genau der richtige Weckruf für die Niedersachsen, die innerhalb kurzer Zeit gleich zweimal zuschlugen. Nach Vorarbeit des zuletzt noch fehlenden Bruggink ließ Chahed SC-Schlussmann Simon Pouplin keine Chance. Bruggink nutzte nur wenig später einen verkorksten Freiburger Abwehrversuch mit einer sehenswerten Direktabnahme zum 2:0. Der etwas zu weit vor seinem Kasten stehende Pouplin sah dabei unglücklich aus.

"Für alle, die Fußball wirklich lieben" LIGA total!

Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga
Aktuell Alle Statistiken rund um die Bundesliga

Haggui verwertet Balitschs Vorarbeit

Vom Freiburger Offensivwirbel - immerhin hatten die Gäste bei den beiden vorigen Siegen sieben Tore markiert - war nur wenig zu sehen. Fromlowitz, der erneut den erkrankten National-Torhüter Robert Enke (Bakterien-Infektion) ersetzte, war bei einem strammen Schuss von Cedrick Makiadi (12.) auf der Höhe. Glück hatte er, als er nach einer missglückten Fußabwehr (34.) Idrissou anschoss und der Ball fast ins Tor getrudelt wäre. Beim Gegentreffer traf Fromlowitz jedoch keine Schuld: Eine Flanke von Johannes Flum hebelte die gesamte 96-Abwehr aus und Banovic konnte ungehindert einköpfen. Nach einigen ausgelassenen Chancen sorgte Haggui nach starker Vorarbeit von Hanno Balitsch kurz vor der Pause für den psychologisch wichtigen Treffer.

Tippspiel Mitmachen und gewinnen
Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!

Freiburg schafft fast die Wende

Die Gastgeber, bei denen Sergio Pinto nach überstandener Meniskusoperation sein Saisondebüt für Hannover feierte, schluderten nach der Pause wie schon beim 2:4 gegen Wolfsburg bei ihren Chancen. Freiburg erhöhte nun den Druck. Scheiterte Idrissou (69.) noch an Fromlowitz und Tommy Bechmann (72.) am Pfosten, köpfte der eingewechselte Schuster zum 3:2 ein. Ya Konan und der von den Fans gefeierte Pinto behielten jedoch kurz vor Schluss die Nerven und ließen am Ende Hannover jubeln.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal