Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Hannover 96: Valérien Ismaël muss Karriere beenden

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hannover 96  

Ismael muss Karriere beenden

05.10.2009, 13:30 Uhr | dpa

Karriereende für Valérien Ismael. (Foto: imago)Karriereende für Valérien Ismael. (Foto: imago) Die Karriere von Valérien Ismaël ist nun auch offiziell beendet. Ein unabhängiges Gutachten bestätigte, dass "eine Fortsetzung der Laufbahn als Profi-Fußballer nicht mehr möglich ist. Therapeutische Maßnahmen sind nicht weiter erfolgversprechend", teilte Bundesligist Hannover 96 in einer Presseerklärung mit.

Der 34-Jährige hatte sich vor einem Jahr im Spiel gegen Bayer Leverkusen erneut am Knie verletzt und davon nicht wieder erholt. Laut Gutachten bleibe "letztendlich auf lange Sicht nur der endoprothetische Kniegelenksersatz".

8. Spieltag Hannover beendet Heimfluch
Zum Durchklicken Die Elf des 8. Spieltags

#

Vertrag verliert Gültigkeit

Ursprünglich besaß der Abwehrspieler noch einen Vertrag bei Hannover bis 2010, dieser verliert aber aufgrund der Sport-Invalidität nun seine Gültigkeit. Ismaël, der 2006 bei seinem damaligen Arbeitgeber FC Bayern München einen doppelten Beinbruch erlitt, hatte schon im Sommer wegen der chronischen Schmerzen eine Rückkehr auf den Rasen ausgeschlossen.

Video FAN total: "Die Mode war Schuld an Freiburgs Pleite"
Abstimmung Wählen Sie das beste Bild des 8. Spieltags

Erfolgreiche Karriere

Ismaël bestritt 113 Bundesligaspiele für Werder Bremen, München und Hannover. Er wurde 2004 deutscher Meister und Pokalsieger mit Bremen, 2006 holte er mit den Münchnern das Double. Mit Racing Straßburg gewann er 2001 zudem den französischen Pokal, im Jahr 1997 außerdem noch den Ligapokal wie auch 1999 mit dem RC Lens.

Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga

"Für alle, die Fußball wirklich lieben" LIGA total!

Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal