Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Robert Kubica löst Fernando Alonso bei Renault ab

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Formel 1  

Robert Kubica wird Nachfolger von Alonso bei Renault

07.10.2009, 18:25 Uhr | dpa

Robert Kubica fährt nächstes Jahr im Renault. (Foto: imago)Robert Kubica fährt nächstes Jahr im Renault. (Foto: imago) Der 24-jährige Pole Robert Kubica wird, wie vielerorts erwartet, im kommenden Jahr vom scheidenden BMW-Sauber-Team zu Renault wechseln. "Seitdem Robert 2006 sein Grand-Prix-Debüt gegeben hat, war er auf unserem Radar als einer der meisttalentierten Fahrer seiner Generation", erklärte Bob Bell, der nach der Entlassung von Flavio Briatore wegen des Singapur-Skandals den Rennstall leitet. "Danke und viel Glück, Robert!", hieß es unterdessen von BMW-Sauber.

Kubica übernimmt den Platz, der durch den Transfer des zweimaligen Champions Fernando Alonso zu Ferrari frei wurde. Damit sind die ersten Würfel im Zocken um die Cockpits für 2010 gefallen.

Video Brasiliens Formel-1-Legenden: Fittipaldi, Senna & Co.

Ferrari Massa testet im Simulator
Sebastian Vettel Schumacher eine Legende

Glock und Heidfeld mögliche Teamkollegen

Kubica verbindet mit Renault bereits eine gemeinsame Vergangenheit. "Es ist für mich eine besondere Verbindung, weil ich 2005 die von Renault durchgeführte World Series gewonnen habe", so Kubica. "Danach hatte ich die Möglichkeit, mit dem Team in Barcelona zu testen. Das hat mich dann in die Formel geführt", sagte der 24-Jährige. Im zweiten Renault-Cockpit sitzt derzeit Romain Grosjean. Ob der Franzose in der kommenden Saison hinter Kubica die Nummer zwei im Team sein wird, ist momentan noch offen. Als Kandidaten gelten unter anderem auch Timo Glock und Nick Heidfeld.

Ferrari Alonso kommt für Räikkönen

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Was dieser Arzt gleich macht ist einfach unglaublich

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal