Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

VfL Wolfsburg verschärft Krise von Borussia Mönchengladbach

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

VfL Wolfsburg - Borussia Mönchengladbach  

Wolfsburg verschärft Gladbacher Krise

18.10.2009, 19:20 Uhr | dpa

Dzeko (l.) und Martins feiern Wolfsburgs Torschützen Madlung. (Foto: dpa)Dzeko (l.) und Martins feiern Wolfsburgs Torschützen Madlung. (Foto: dpa) Borussia Mönchengladbach ist mit der fünften Bundesliga-Niederlage in Serie noch tiefer in die Krise gerutscht. Der Traditionsklub vom Niederrhein verlor am Sonntag auch die Partie beim VfL Wolfsburg mit 1:2 (0:1) und findet sich erstmals in dieser Saisson auf einem Abstiegsplatz wieder. Vor 30.000 Zuschauern in der ausverkauften Volkswagen-Arena erzielten Alexander Madlung (45.+1 Minute) und Christian Gentner (90.+2) die Tore für den deutschen Meister aus Wolfsburg, der sich auf Platz fünf vor Rekordchampion Bayern München verbesserte und den Anschluss an die Spitzengruppe herstellte. Daran änderte Michael Bradleys Treffer (90.+3) nichts.

"Wir hatten heute die Möglichkeit, hier ein Unentschieden oder sogar einen Sieg zu holen", ärgerte sich Gladbachs Kapitän Tobias Levels über den erneuten Rückschlag, der auch die Position von Coach Michael Frontzeck nicht gerade stärken dürfte. "Wir müssen auch in schwierigen Zeiten die Ruhe bewahren. Dann kommen auch wieder bessere Zeiten", forderte Levels. VfL-Spielmacher Zvjezdan Misimovic stellte dagegen lächelnd fest: "Wir wissen, dass es kein gutes Spiel von uns war. Wichtig ist: Wir haben gewonnen und sind oben dran geblieben."


"Für alle, die Fußball wirklich lieben" LIGA total!

Grafite nur auf der Auswechselbank

Mit den zuletzt gesundheitlich angeschlagenen Stammkräften Diego Benaglio im Tor und Zvjezdan Misimovic als Spielmacher, aber erneut ohne Torjäger Grafite begannen die Wölfe dieses wichtige Heimspiel. Coach Armin Veh legte Wert auf die Feststellung, dass die Verbannung des Brasilianers auf die Bank nicht auf dessen harsche Kritik an der Auswechslung beim Spiel in Bochum, sondern nur auf die Formschwäche des letztjährigen Bundesliga-Toptorjägers zurückzuführen sei.

Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga
Aktuell Alle Statistiken rund um die Bundesliga

Madlung trifft mit dem Pausenpfiff

Während Grafite-Stellvertreter Obafemi Martins überwiegend durch überhastete Aktionen in Erscheinung trat, agierte Edin Dzeko umso auffälliger. Erst traf Bosniens Nationalstürmer mit einem strammen Schuss von der Strafraumgrenze die Latte (3.). Nach 30 Minuten hatte er bei einem Kopfball an den Pfosten ebenso Pech wie kurz darauf per Drehschuss, der nur knapp das Tor verfehlte (42.). Madlung hatte mehr Glück, als er nach einer Misimovic-Ecke praktisch mit dem Pausenpfiff zur verdienten Führung einköpfte. Es war sein erster Saisontreffer.

Tippspiel Mitmachen und gewinnen
Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!

Turbulente Schlussphase

Nach dem Wechsel waren die Gäste, die bis dahin überwiegend damit beschäftigt waren, die forschen VfL-Angriffe zu stoppen, erstmals halbwegs torgefährlich - Benaglio packte bei Marco Reus' Schuss zu (48.). Nach 58 Minuten brachte Veh für den enttäuschenden Martins dann doch den von den heimischen Fans geforderten und gefeierten Grafite in die Partie, die die Borussen nun zwar offener gestalten konnten, ohne allerdings im Abschluss zu überzeugen. Die Bemühungen der Gäste, die nicht immer sattelfest wirkende VfL-Hintermannschaft in Bedrängnis zu bringen, erwiesen sich als zu harmlos. Benaglio rettete kurz vor Schluss gegen Raul Bobadilla (87.) den VfL-Heimsieg, den Gentner in der Nachspielzeit endgültig besiegelte.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Handbremse vergessen 
Eigentlich wollte er nur das wegrollende Auto stoppen

Doch dann macht er einen fatalen Fehler und es kommt noch dicker. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal