Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Borussia Dortmund gewinnt kleines Revierderby gegen VfL Bochum

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Borussia Dortmund - VfL Bochum  

Dortmund wieder mit Heimsieg

17.10.2009, 21:20 Uhr | dpa

Dortmunds Owomoyela versucht es gegen Bochum mit einem Volley. (Foto: dpa)Dortmunds Owomoyela versucht es gegen Bochum mit einem Volley. (Foto: dpa) Mit dem lange ersehnten Heimsieg hat Borussia Dortmund den Absturz verhindert und den Aufschwung des VfL Bochum mit Frank Heinemann gestoppt. Nach zuletzt vier Punkten in zwei Spielen unter dem Interimstrainer verloren die harmlosen Bochumer in Dortmund sang- und klanglos 0:2 (0:1). Welttorjäger Lucas Barrios (20.) und Verteidiger Neven Subotic (51.) erzielten die Tore vor 72.500 Zuschauern. Das Team von Jürgen Klopp verbesserte sich nach zuvor drei sieglosen Begegnungen im eigenen Stadion auf Tabellen-Rang zehn. Bochum rutschte nach der fünften Niederlage am neunten Spieltag auf den Relegationsplatz ab. Für eine dauerhafte Chefrolle konnte Heinemann somit keine Werbung machen.

"Wir waren von der ersten Sekunde an dominant. Wir haben ein relativ gutes Spiel gemacht", sagte BVB-Trainer Klopp. "Das Größte war, dass wir endlich mal zwei Tore geschossen haben", meinte Torschütze Subotic. Bochums Kapitän Marcel Maltritz befand: "Wir haben zu viele einfache Fehler gemacht." Torhüter Andreas Luthe stellte fest: "Dortmund hat mehr fürs Spiel getan, ganz einfach."

Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga

Klimovicz für Hashemian im VfL-Angriff

Mit jeweils zwei "Neuen" in der Anfangself starteten Dortmund und Bochum ins Revierderby. Klopp bot Blaszczykowski und Valdez für die verletzten Tinga und Tamas Hajnal auf. Heinemann baute auf Denis Grote für den gesperrten Ono und auf Diego Klimovicz, der den Vorzug vor Vahid Hashemian bekam. Wäre Christian Fuchs nicht gewesen, Heinemanns Taktik wäre aufgegangen.

"Für alle, die Fußball wirklich lieben" LIGA total!

Barrios erzielt den Führungstreffer

Bochum machte die Räume eng, der BVB kam trotz früher Störmanöver nicht zum Zug. Erst ein schwerer Patzer von Fuchs, der im Laufduell mit Jakub Blaszczykowski den Ball verlor, sorgte dann für die Führung der Hausherren. Die Flanke des Polen hatte der Argentinier Barrios ganz souverän verwandelt und konnte sein drittes Saisontor bejubeln.

Aktuell Alle Statistiken rund um die Bundesliga

BVB kontert im eigenen Stadion

Fünf Minuten später nahm Heinemann seinen Verteidiger Fuchs, der wahrlich nicht seinen besten Tag erwischt hatte, vom Feld und brachte Mergim Mavraj aufs Feld. Danach versuchten sich die Gäste verstärkt im Offensivspiel, die Hausherren kamen plötzlich zu Konter- Gelegenheiten. Erneut war es Barrios (32.), der erst vom herausstürmenden Torhüter Luthe gestoppt werden konnte. Kurz darauf hatten dann die Gäste ihre einzige Chance vor der Pause. Dennis Grote spielte auf den vor Roman Weidenfeller aufgetauchten Klimowicz, doch der schoss vorbei.

Tippspiel Mitmachen und gewinnen
Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!

Subotic markiert den zweiten BVB-Treffer

Per Kopf sorgte dann Subotic für die Vorentscheidung, nachdem Dede einen Freistoß in den Strafraum flankte. Bochums Hintermannschaft hatte den aufgerückten Verteidiger nicht auf der Rechnung, der unbedrängt zum Zug kam. Andreas Luthe verhinderte in der Folge eine höhere Niederlage: Patrick Owomoyela (62.), Blaszczykowski (63.), erneut Barrios (71.) und Marcel Schmelzer (90.) scheiterten am Bochumer Keeper. Beinahe wäre es dann doch noch spannend geworden, als knapp zehn Minuten vor Schluss Klimowicz mit einem Fernschuss den Pfosten traf.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal