Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Großer Preis von Brasilien - 2. Training: Alonso fängt Buemi noch ab

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

GP von Brasilien - 2. freies Training  

Alonso fängt Buemi noch ab - Vettel Siebter

16.10.2009, 21:11 Uhr | t-online.de, dpa, sid

Fernando Alonso in seinem Renault. (Foto: dpa)Fernando Alonso in seinem Renault. (Foto: dpa) Das zweite freie Training zum GP von Brasilien in Sao Paulo (am Sonntag ab 17.45 Uhr im t-online.de Live-Ticker) beendete Sébastien Buemi mit demolierter Aufhängung im Reifenstapel. Im zweiten Umlauf behauptete sich der Schweizer im Toro Rosso in 1:12,357 Minuten eine Dreiviertelstunde an der Spitze des Feldes - bis zwei Minuten vor Schluss. Dann kam Ex-Weltmeister Fernando Alonso auf abgetrockneter Piste in seinem Renault in 1:12,314 daher.

Schnellster der drei WM-Anwärter im zweiten freien Training war als Dritter Rubens Barrichello - vor dem Vormittagssieger Mark Webber und WM-Favorit Jenson Button. Dessen Red-Bull-Kollege Sebastian Vettel kam im Endspurt nicht über Rang sieben hinaus. "Das ganze Feld ist in einer Sekunde. So knapp ging es noch nie in der Formel 1 zu", bilanzierte Mercedes' Motorsportchef Norbert Haug bei "Sky". "Die Brawns und die Red Bulls sind ziemlich gleichauf." Das verspricht viel Spannung für den Qualifying-Samstag (ab 18.45 Uhr im t-online.de Live-Ticker).

Foto-Show Die besten Bilder aus Sao Paulo

1. freies Training Webber vor Barrichello und Vettel

Ergebnisse Das 2. freie Training in Sao Paulo
Ergebnisse Das 1. freie Training in Sao Paulo

Wieder zu Konstanz auf hohem Niveau finden

Bis dahin sollte Vettel den kleinen Dämpfer des Nachmittags-Trainings analysiert und weggesteckt haben: Leicht unbeständig wie das Wetter präsentierte sich der WM-Herausforderer. Zumindest, was die Platzierungen betrifft. Nach Rang drei für den 22-Jährigen in den ersten anderthalb Stunden reichte es in den zweiten nur noch zu Rang sieben. Den hatte im ersten freien Training Button belegt. Der routinierte Engländer hofft im Rennen auf die vorzeitige Krönung seiner bisher besten Formel-1-Saison. Button reicht bereits ein dritter Platz, um alle Rechenspiele zu beenden

Einfach Gas geben

Dagegen will Vettel seine angesichts von 16 Punkten Rückstand äußerst vage Chancen nutzen. Wie? "Es gab viele Ratschläge, aber ich glaube der beste Ratschlag ist, nicht viel nachzudenken und einfach das Pedal durchzudrücken und alles rauszuholen", sagte er in einem Interview mit RTL. "Ich glaube, dass alles machbar ist. Aufgegeben wird nicht", betonte Vettel in dem Gespräch. Button sei "seit dem letzten halben Jahr ein wenig am Straucheln und kriegt eigentlich nichts mehr so richtig gut zusammen." Und: "Wir hatten intern weniger Unstimmigkeiten. Sowohl Jenson als auch Rubens wollen am Ende vorn stehen, und das kann uns nur helfen."

Video Mit Rosberg im Blindflug eine Runde über die Strecke in Brasilien
Video Eine Runde in Interlagos
Video Sexy Brasilien: Samba, Copacabana und Lebenslust

Barrichello: Mit 37 endlich Weltmeister?

Denn auch Barrichello, der als Zweiter und Dritter den Trainingstag am konstantesten absolvierte, brennt: "Ich habe zum ersten Mal das Gefühl, dass ich wirklich die Chance habe, Weltmeister zu werden", sagte der "ewige Zweite", der die kleine Hoffnung auf den Titel mit seinem ersten Heimsieg im 17. Anlauf am Leben erhalten will: "Ich muss dem Himmel für mein Auto danken, für meine Siege und dafür, dass ich die Chance habe, in Brasilien zu gewinnen. Davon träume ich seit langer Zeit", sagte der 37-Jährige: "Hoffentlich können wir hier den Sieg holen. Denn ich brauche ihn und ich möchte ihn unbedingt."

Hoffen auf den Assistent Regen

Das gilt aber auch für Vettel. Bei der Kuschelkonferenz des WM-Aspiraten-Triumvirats am Vortag hatte der freche Youngster betont, dass er gegen Niederschlag nichts einzuwenden hätte. Doch der "Rain-Man", der seinen ersten Formel-1-Sieg im verregneten Monza in der vergangenen Saison eingefahren hatte, weiß auch um die Gefahren. "Auch wenn wir vielleicht unter nassen Bedingungen schnell sind, fährt trotzdem immer ein gewisses Risiko mit. Ruckzuck ist ein Fehler passiert. Wir müssen es eh so nehmen, wie es kommt. Von daher brauchen wir uns da nicht zu sehr "verkopfen", sagte er.

Dein Freund der Streckenposten

Im ersten Umlauf - dem deutlich verregneteren - lieferte Renaults Romain Grosjean mit seinem Volltreffer auf die styroporene Bremstafel am rechten Streckenrand das Bild des Vormittags; inklusive des anschließenden Straßekehrens der Streckenposten. Auch am Nachmittag traten die Helfer kamerawirksam in Aktion. Giancarlo Fisichellas krepierter Ferrari begründete die unterhaltende Unterbrechung.

Formel 1 Hülkenberg zweiter Fahrer bei Williams
Sebastian Vettel Schumacher eine Legende
Grafik Die Rennstrecke von Sao Paulo in der Übersicht

Letzte Ausfahrt Notausgang

24 Minuten vor Ende des Trainings parkte der Italiener seinen roten Renner denkbar ungünstig in der Boxenausfahrt. Da er mit Motorenkraft nicht mehr wegkam, bemühten sich schließlich die Streckenposten, Fisichella samt Gefährt in einen Notausgang zu schieben. Eine fünfminütige Gelbphase begleitete die ungewöhnliche Rettungsaktion. Fisichella kam per pedes zurück ins Fahrerlager.

Video Das Fahrwerk: Auf die richtige Abstimmung kommt's an

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal