Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

FC Bayern: Mario Gomez will van Gaal überzeugen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

FC Bayern München  

Gomez: "Ich komme da wieder raus"

19.10.2009, 14:10 Uhr | t-online.de

Mario Gomez sitzt in München derzeit nur auf der Ersatzbank (Foto: imago)Mario Gomez sitzt in München derzeit nur auf der Ersatzbank (Foto: imago) Mario Gomez steckt beim FC Bayern München in einer Krise. Gegen Freiburg saß der 30-Millionen-Euro-Mann wieder einmal nur auf der Ersatzbank. Erst in der 71 Minute durfte der Angreifer ran, viel lief aber nicht zusammen.

Trotzdem will Gomez den Kopf nicht in den Sand stecken. Die Reservistenrolle sei "frustrierend. Aber ich werde Gas geben und versuchen, den Trainer von mir zu überzeugen“. sagte der 24-Jährige in einem Interview mit der "tz".

Video FAN total - Freiburg: Robin Dutt hat recht
Video FAN total - FC Bayern: Endlich wieder gewonnen!

FC Bayern Hoeneß poltert gegen den DFB
FC Bayern Beckenbauer watscht Klinsi ab und lobt van Gaal

"Der Trainer muss nicht alles begründen"

Er wisse auch gar nicht, warum er nicht mehr in der Startelf stehe. "Der Trainer muss ja nicht immer alles begründen. Er entscheidet eben so. Und wir Spieler müssen das akzeptieren. Das ist eine Situation, die neu für mich ist", sagte der Nationalspieler, der trotz Krise schon drei Bundesliga-Treffer für die Bayern erzielt hat.

Video Ottmar Hitzfeld: "Luca Toni hat den siebten Sinn"
Video FC Bayern reist selbstbewusst nach Bordeaux
Video Trotz finanzieller Probleme läuft es auf Schalke sportlich rund

Gomez soll mehr in die Tiefe gehen

Trainer Louis van Gaal habe ihm auch schon Tipps gegeben, wie er sich aus seinem Listungsloch herausschießen könne. "Er hat mir gesagt, dass ich mehr in die Tiefe gehen, weniger die Räume eng machen soll", sagte Gomez. Dies sei aber kein "einfacher Prozess". Er müsse sich noch daran gewöhnen, dass die Konkurrenz gegen die Bayern so defensiv spielen.

Tippspiel Mitmachen und gewinnen
Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!
Stars hautnah erleben Werde T-Home Fanreporter

Jammern hilft nicht

Gomez hatte nach seiner Verpflichtung in München stark begonnen und sich in der Saison-Vorbereitung auf Anhieb einen Stammplatz erkämpft. Dann ließ er aber deutlich nach und fand sich nach dem sechsten Spieltag auf der Ersatzbank wieder. Gomez: "Es hilft nicht zu jammern. Ich muss jetzt kühlen Kopf bewahren. Ich komme da wieder raus."

Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga
Aktuell Alle Statistiken rund um die Bundesliga

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal