Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Amanatidis genervt von Verletzungen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Eintracht Frankfurt  

Amanatidis genervt von Verletzungen

19.10.2009, 16:42 Uhr | dpa

Ioannis Amanatidis von Eintracht Frankfurt ist wieder verletztNicht glücklich: Eintracht-Stürmer Ioannis Amanatidis ist wieder verletzt (Foto: imago) Ohne Ioannis Amanatidis muss Eintracht Frankfurt im Bundesligaspiel am kommenden Samstag beim FC Bayern München auskommen. Der griechische Nationalspieler hat sich beim 2:1-Sieg der Hessen gegen Hannover 96 eine Oberschenkelzerrung zugezogen.

"Wir haben uns entschieden, ihn zunächst für eine Woche komplett aus dem Mannschaftstraining zu nehmen. Er wird nur behandelt, ansonsten vielleicht etwas Ausdauertraining absolvieren", sagte Eintracht-Trainer Michael Skibbe dem "kicker".

Video FAN total - Eintracht Frankfurt: "Wie tief kann man sinken?"

Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga
Aktuell Alle Statistiken rund um die Bundesliga


"Werde alles tausendprozentig auskurieren"

Wegen leichter Blessuren in der Wade und im Knie hatte Amanatidis bereits in den vergangenen Wochen kaum trainieren können. Entsprechend genervt reagierte der Stürmer auf den neuerlichen gesundheitlichen Rückschlag. "Ich bin über diese kleinen Rückschläge total verärgert. Ich will mich einfach nicht mehr mit diesen kleinen Verletzungen herumplagen", sagte Amanatidis der "Frankfurter Rundschau" (Montagausgabe) und kündigte an: "Ich werde mir alle Zeit der Welt nehmen, um alles tausendprozentig auszukurieren."

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal