Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Bernie Ecclestone leistet sich erneute Entgleisung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Formel 1  

Neue Entgleisung von Ecclestone

19.10.2009, 20:33 Uhr | t-online.de

Erneute Entgleisung: Bernie Ecclestone. (Foto: imago)Erneute Entgleisung: Bernie Ecclestone. (Foto: imago) Als hätte er nicht schon genug Ärger produziert in den letzten Wochen, leistete sich Bernie Ecclestone im Interview mit der brasilianischen Zeitung "Folha de Sao Paulo" die nächste Geschmacklosigkeit: "Ayrton Sennas Tod war ein Unglück, aber die Werbung danach war so groß - Sennas Tod war gut für die Formel 1", sagte der Formel-1-Chef. Das berichtet "Bild.de".

Erst vor wenigen Wochen hatte Ecclestone für Bestürzung in der Sportwelt gesorgt, als er in einem Interview mit der "Times" den Massenmörder Adolf Hitler für seine Tatkraft lobte.

Video Satire-News: Krawall-Pressekonferenz mit Schumi und Vettel


Tonband-Aufnahmen belegen die Aussagen

Nach Informationen von "Bild.de" soll der Brite die Zitate bestritten haben, doch der Reporter von "Folha" habe alle Aussagen auf Tonband gesichert und auch schon im Radio abgespielt.

Formel 1 Button ist neuer Weltmeister
Jenson Button Mit fünf Tricks zum WM-Titel

Mehr Sicherheit seit Sennas Tod

Der Brasilianer Ayrton Senna war einer der erfolgreichsten Rennfahrer überhaupt. Drei Mal - 1988, 1990 und 1991 - hatte er den Weltmeistertitel gewonnen. 1994 war das viel bewunderte Vorbild Senna in Imola beim Großen Preis von San Marino tödlich verunglückt. Sennas Unfall blieb bislang das letzte tödliche Unglück in der Formel 1, nach dem Drama von Imola wurden die Sicherheitsvorkehrungen stark verbessert.

Video Die Karriere des Jenson Button
Video Mit Rosberg im Blindflug eine Runde über die Strecke in Brasilien
Video Brasiliens Formel-1-Legenden: Fittipaldi, Senna & Co.
Video Sexy Brasilien: Samba, Copacabana und Lebenslust

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal