Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Viele Baustellen sind noch offen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Formel 1  

Viele Baustellen sind noch offen

20.10.2009, 16:19 Uhr | dpa

Für die Formel-1-Saison 2010 sind noch einige Fragen unbeantwortet. (Foto: dpa)Für die Formel-1-Saison 2010 sind noch einige Fragen unbeantwortet. (Foto: dpa) Die Titel sind vergeben, viele Entscheidungen stehen der Formel 1 aber noch bevor. Weltmeister Jenson Button will nach überstandenem Kater seine Zukunftsplanung bei BrawnGP angehen. An einer Fortsetzung der erfolgreichen Zusammenarbeit bestehen kaum Zweifel. Auch das Fahrerkarussell könnte noch mehr in Bewegung kommen.

BMW-Sauber-Nachfolger "Qadbak" bangt noch um seinen Startplatz, bei anderen Teams wie Toyota ist die Zukunft ebenfalls ungewiss. t-online.de fasst die markantesten Baustellen im PS-Zirkus zusammen.

Video Die Karriere des Jenson Button
Video Satire-News: Krawall-Pressekonferenz mit Schumi und Vettel

Formel 1 Button ist neuer Weltmeister
Jenson Button Mit fünf Tricks zum WM-Titel

FAHRERMARKT

Nick Heidfeld (BMW-Sauber), Nico Rosberg (Williams), Timo Glock (Toyota) und Adrian Sutil (Force India) stehen noch ohne Vertrag für 2010 da. Heidfeld spricht derzeit mit mehreren Rennställen. Rosberg gilt als heißer Kandidat für Rubens Barrichellos Cockpit bei Weltmeister BrawnGP - die beiden werden wohl tauschen. Glock will sich nach kurzer Verletzungspause beim letzten Rennen in Abu Dhabi für neue Arbeitgeber empfehlen. Sutil erklärte mehrfach, dass Force India erster Ansprechpartner sei. Kimi Räikkönen könnte zu McLaren-Mercedes zurückkehren. Seinen Ferrari-Platz übernimmt Fernando Alonso, der bei Renault durch BMW-Sauber-Mann Robert Kubica ersetzt wird.

Statistik Welche Nation hat die meisten WM-Titel in der Formel 1?
Ross Brawn Das "Superhirn" hat wieder zugeschlagen
Chaos-Rennen Hohe Geldstrafen für Trulli und Co.

TEILNEHMERFELD

13 Teams dürfen und sollen an den Start gehen. Vier neue Rennställe haben gemeldet, BMW steigt nach der Saison aus. Allerdings ist nicht sicher, ob alle Neuen den Sprung in die Königsklasse schaffen. Die PS-Szene bangt zudem um Toyota: Der Vorstand wird erst am 15. November in Tokio entscheiden, ob es weitergeht. Die Aussteiger Honda und BMW machten deutlich, dass angesichts der Krise der Autobauer weitere böse Überraschungen drohen. Und die endgültige Übernahme von BMW-Sauber durch "Qadbak" wird erst durch eine Startplatzgarantie besiegelt. Doch dem Rennstall schon jetzt auf jeden Fall einen festen 14. Platz zu gewähren, dagegen wehrt sich unter anderem Konkurrent Williams.

Bernie Ecclestone Neue Entgleisung
Ergebnisse Der Große Preis von Brasilien
Fotos, Fotos, Fotos Die besten Bilder aus Sao Paulo

MOTOREN

Fragezeichen stehen auch noch hinter den Motorenpartnern. Die vier neuen Teams USF1, Manor GP, Campos GP und Lotus F1 sollen von Formel-1-Rückkehrer Cosworth beliefert werden. Williams hat seinen Kontrakt mit Toyota gekündigt. Möglich, dass auch der Traditionsrennstall wieder Cosworth-Kunde wird. Und sogar Sebastian Vettels Red-Bull-Team denkt an einen Austausch seiner Renault-Triebwerke. Aus den Avancen in Richtung Mercedes, das bereits McLaren, Force India und Brawn beliefert, wurde aber bislang nichts.

Video Eine Runde in Interlagos
Video Sexy Brasilien: Samba, Copacabana und Lebenslust

RENNSTRECKEN

Montréal soll nach einem Jahr Pause in den Kalender zurückkehren. Doch noch immer ist das Comeback nicht zu 100 Prozent sicher. Die letzte Hürde ist angeblich das kanadische Steuerrecht, das Formel-1-Chef Bernie Ecclestone nicht behagt. Der Kurs im englischen Donington, auf dem eigentlich 2010 gefahren werden sollte, ist aus finanziellen Gründen so gut wie aus dem Rennen. Der Große Preis von Großbritannien, Heimrennen des frischgebackenen Weltmeisters Button ist aber wohl nicht in Gefahr. Gefahren wird dann sehr wahrscheinlich wie bisher in Silverstone.

Ergebnisse Das Qualifying in Sao Paulo
Ergebnisse Das 3. freie Training in Sao Paulo
Ergebnisse Das 2. freie Training in Sao Paulo
Ergebnisse Das 1. freie Training in Sao Paulo

Pressestimmen "Vom Arbeitslosen zum Weltmeister"

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal