Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

FC Bayern: Louis van Gaal wehrt sich gegen Berichterstattung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

FC Bayern München  

Van Gaal wehrt sich: "Ich bin kein Gott"

23.10.2009, 17:24 Uhr | dpa

Louis van Gaal wehrt sich: "Ich bin kein Gott." (Foto: dpa)Louis van Gaal wehrt sich: "Ich bin kein Gott." (Foto: dpa) Die Schonzeit ist vorbei, aber Louis van Gaal setzt sich vor dem doppelten Duell des angeschlagenen FC Bayern mit Eintracht Frankfurt gegen Vorwürfe der Selbstherrlichkeit zur Wehr. In Zeiten ungünstiger Resultate würden frühere arrogant klingende Aussagen von ihm in einen anderen Zusammenhang gestellt, klagte der 58 Jahre alte Niederländer nach ersten heftigen Attacken einiger Medien gegen seine Person.

Von "Götterdämmerung" wurde in München nach der 1:2-Niederlage in der Champions League bei Girondins Bordeaux geschrieben, und in einer großen Schlagzeile gefragt, ob van Gaal womöglich schneller fliege als Jürgen Klinsmann im Vorjahr.

Video Newsflash: Denkpause für Grafite, Tymoschtschuk weg?
Video Bayerns Ribéry fällt länger aus
Nach der Bordeaux-Pleite Beim FC Bayern brennt es
FC Bayern Das gefährliche Spiel mit Louis van "Gott"

Begriff "arrogant" in Holland positiv besetzt

"Wenn ich im Oktoberfest sage, dass mir die Lederhose passt wie ein Gott und das in einen anderen Kontext gebracht wird, ist das nicht ehrlich", kritisierte van Gaal und gab sich demütig: "Wenn ich ein Gott wäre, dann gewinne ich alles. Ich bin kein Gott. Ich bin ein Trainer, der hart arbeitet und sich um die Spieler kümmert." Das Wort "arrogant", mit dem er sich in München bei seinem Amtsantritt selbst charakterisiert hatte, werde in Holland anders als in Deutschland "nicht schlecht" aufgenommen. "Arrogant heißt in Holland, dass ich viel Selbstvertrauen habe."

FUSSBALL.DE Shop Holen Sie sich das Trikot des FC Bayern
Tippspiel Mitmachen und gewinnen
Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!
Stars hautnah erleben Werde T-Home Fanreporter


"Es geht immer um Ergebnisse"

Das hat trotz der ungenügenden Saison-Zwischenbilanz nicht gelitten. Aber van Gaal weiß, dass ihm der Wind heftig ins Gesicht bläst. "Wir leben in einer Welt, die sich mehr auf die Personen als die Fakten richtet - und das ist schade", bemerkte der weit gereiste Coach: "Es geht im Fußball immer um Ergebnisse."

Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga
Aktuell Alle Statistiken rund um die Bundesliga

Beckenbauer springt van Gaal zur Seite

Unterstützung erhält van Gaal von Bayern-Präsident Franz Beckenbauer. "Es ist immer noch eine Bestandsaufnahme. Louis van Gaal ist ein neuer Trainer, der auch noch nicht weiß, wen er bringt. Deswegen auch die häufigen Wechsel. Er ist selbst noch nicht sicher, wen er aufstellt und zu welchem Spieler er Vertrauen haben kann. Da ist er ratlos und immer noch ein bisschen auf der Suche", sagte Beckenbauer im "DSF".

Spieler sind in der Pflicht

Der Kaiser nahm die Spieler in die Pflicht und verwies auch auf die Ausfälle unter anderem von Franck Ribéry: "Es drängt sich aber auch kein Spieler so richtig auf und zeigt, dass er bereit ist. Deswegen wird van Gaal weiterhin experimentieren. Aber ich glaube, wenn alle wieder zurück und gesund sind, dann hat er eine schlagkräftige Mannschaft."

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal