Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Formel 1: Ross Brawn bietet Jenson Button acht Millionen Euro

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

BrawnGP  

Brawn bietet Button acht Millionen Euro

25.10.2009, 12:26 Uhr | dpa

Jenson Button soll auch in den kommenden Jahren für den BrawnGP-Rennstall auf Punktejagd gehen. (Foto: imago)Jenson Button soll auch in den kommenden Jahren für den BrawnGP-Rennstall auf Punktejagd gehen. (Foto: imago) Teamchef und -Mitbesitzer Ross Brawn geht zu 99 Prozent von einer Vertragsverlängerung mit Formel-1-Weltmeister Jenson Button aus. "Du bist nie 100 Prozent sicher, aber ich würde sagen zu 99 Prozent", erklärte der Brite dem Sender BBC.

"Wir wollen, dass Jenson bleibt und ich denke, dass wir eine Lösung finden", so Brawn weiter. Laut Homepage der "Daily Mail" sollen die Teamverantwortlichen dem frischgebackenen Button einen neuen Vertrag mit einem Jahresgehalt von rund acht Millionen Euro angeboten haben. Auch Button-Manager Richard Goddard geht davon aus, dass "die Angelegenheit in wenigen Wochen" geklärt sein wird. Er stellte noch einmal klar: "Jenson möchte bei Brawn bleiben."

Gerüchte über Wechsel zu McLaren

Britische Medien bringen den 29-Jährigen allerdings auch immer wieder mit McLaren-Mercedes in Verbindung. Mercedes-Motorsportchef Norbert Haug hatte entsprechende Gerüchte dementiert. "Es gibt keine Verhandlungen mit Jenson Button. Ich habe Verständnis dafür, dass Leute in England von einem englischen Team mit zwei Weltmeistern träumen. Träume werden aber nicht immer wahr", sagte Haug.

Statistik Welche Nation hat die meisten WM-Titel in der Formel 1?
Formel 1 Viele Baustellen noch offen
BrawnGP Champion Button will bei Brawn bleiben



Wechselt Rosberg ins Brawn-Cockpit?

Bei den Silberpfeilen dürfte der Platz neben 2008er-Weltmeister Lewis Hamilton frei werden. Der Finne Heikki Kovalainen wird wohl am kommenden Sonntag in Abu Dhabi sein letztes Rennen für das britisch-deutsche Team bestreiten. Lange Zeit galt der Wiesbadener Nico Rosberg als einer der Top-Kandidaten, mittlerweile scheint dieser aber eher zu Brawn zu wechseln und sein Williams-Cockpit mit Rubens Barrichello zu tauschen.

Formel 1 Button ist neuer Weltmeister
Chaos-Rennen Hohe Geldstrafen für Trulli und Co.
Fotos, Fotos, Fotos Die besten Bilder aus Sao Paulo

Haug: "Kimi ist eine Option"

Weiter heiß gehandelt wird Kimi Räikkönen, der 2010 bei Ferrari durch den zweimaligen Weltmeister Fernando Alonso ersetzt wird. Der Finne war für die Silberpfeile schon einmal bis 2006 gefahren. "Kimi ist eine Option, aber es gibt noch eine Menge andere Optionen", sagte Haug auf der Homepage des Magazin "autosport".

Video Die Karriere des Jenson Button
Video Eine Runde in Interlagos
Video Sexy Brasilien: Samba, Copacabana und Lebenslust

Vertragsofferte für Button deutlich lukrativer

Button hatte zur Rettung des Brawn-Rennstalls vor der Saison auf einen Teil seines Gehalts verzichtet. Er soll seine Flug- und Hotelrechnungen sogar selbst beglichen haben. Die neue Offerte soll nun so hoch sein wie das Salär, das Button beim Vorgänger-Team Honda bezogen hatte.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal