Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Transfermarkt: Günther Jauch sieht Manuel Neuer beim FC Bayern

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Günther Jauch plaudert aus: Neuer im Winter zu Bayern

26.10.2009, 16:29 Uhr | t-online.de

TV-Moderator Jauch plaudert aus, dass S04-Keeper Neuer zum FC Bayern wechselt. (Fotos: imago, Monatage: t-online.de)TV-Moderator Jauch plaudert aus, dass S04-Keeper Neuer zum FC Bayern wechselt. (Fotos: imago, Monatage: t-online.de) Manuel Neuer wechselt im Winter zum FC Bayern München. Dieser Meinung ist kein geringerer als Günther Jauch. Hat einer der beliebtesten und seriösesten Journalisten Deutschlands ein gut gehütetes Geheimnis ausgeplaudert? "Ich weiß aus guten Quellen, und darauf wette ich auch, dass der Transfer von Manuel Neuer zum FC Bayern im Winter eingetütet ist", sagte der  53-Jährige in der Sendung "Sky90".

Video Kleiner Befreiungsschlag für Louis van Gaal
Video FAN total Frankfurt: "Ich wollte nicht gewinnen"
Video FAN total FC Bayern: Tymoschtschuk kann gehen

Jauch ist Szene-Kenner

Jauch hat noch nie in der Öffentlichkeit über Transfers in der Bundesliga spekuliert. Umso überraschender jetzt die Aussage zum Schalke-Keeper. Wenn sich der TV-Moderator ohne Not so weit aus dem Fenster lehnt, dann scheint etwas dran zu sein. Jauch ist durchaus ein Kenner der Szene. Er ist im Sport zu Hause, moderierte das Aktuelle Sportstudio und begleitete den deutschen Rekordmeister viele Jahre lang als Moderator der Champions League zusammen mit Kommentator Marcel Reif.

Kommentar Kollektives Aufatmen beim FC Bayern
Abstimmung Wählen Sie das beste Bild des 10. Spieltags

Beckenbauer gibt Interesse zu

Franz Beckenbauer, der ebenfalls zu Gast in der Sendung war, als Jauch plötzlich auf den Neuer-Deal zu sprechen kam, wollte erst gar nicht leugnen, dass der FC Bayern weiter Interesse am 23-jährigen Nationalkeeper hat. "Der FC Bayern wird immer versuchen, Manuel Neuer zu holen… Ich halte den Manuel Neuer für einen der Besten, die in den letzten Jahrzehnten im Tor standen. Es wäre schön, wenn er zum FC Bayern gekommen wäre." Allerdings wollte der Bayern-Präsident von einem bereits sicheren Wechsel nichts wissen. "So lange Felix Magath Trainer bei Schalke 04 ist, wird er nicht einen Leistungsträger weggeben."

Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga

Buchen und mitjubeln LIGA total! - das neue Bundesliga-Erlebnis

Schalke in Not

Fakt ist jedoch, dass der FC Schalke 04 bis über die Halskrause verschuldet ist. Jeden Tag kommen neue Schreckensmeldungen ans Tageslicht. Wie der "kicker" jetzt berichtet, soll sich der angehäufte Schuldenbetrag der Königsblauen auf mittlerweile 260 Millionen Euro belaufen. Trainer und Manager Felix Magath dürfte gar nichts anderes übrigbleiben, als sein Tafelsilber zu verhökern, solange damit noch Einnahmen generiert werden können.
Hohn & Spott Reif lästert über van Gaal
Schalke - HSV "Das war das beste Spiel der Saison"
FC Bayern Gomez: Ich komme aus der Krise raus 

Bereits im Sommer fast in München gelandet

Bereits im Sommer buhlte der FC Bayern um die Gunst Neuers. Zwischen dem Torhüter und Uli Hoeneß war bereits alles klar. Der Deal schien perfekt. Doch plötzlich legte Magath sein Veto ein. "Wir brauchen ihn selbst", sagte der neue S04-Macher. Doch zu diesem Zeitpunkt wusste auch Magath noch nicht genau, wie hoch Schalke 04 tatsächlich in der Kreide steht. Einer weiteren Offerte des FC Bayern dürfte er daher deutlich offener gegenüber stehen. Neuer dürfte eine Ablösesumme im zweistelligen Millionen-Bereich bringen.

Tippspiel Mitmachen und gewinnen
Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!
Stars hautnah erleben Werde T-Home Fanreporter

Neuer oder keiner

Nachdem der Neuer-Deal im Sommer nicht zustande kam, bemühte sich der FC Bayern nicht ansatzweise um einen Ersatz und vertraute auf Jörg Butt (zu alt) und Michael Rensing (zu unkonstant). Der Champions-League-Sieger von 2001 nahm in Kauf auf der Torwart-Position für ein europäisches Spitzenteam nicht adäquat besetzt in die Saison zu gehen. Es liegt nahe, dass die Klub-Bosse sich längst mit Neuer, der noch einen Vertrag bis 2012 bei S04 besitzt, einig sind und Jauch am Ende wohl recht behalten wird.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Was dieser Arzt gleich macht ist einfach unglaublich

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal