Sie sind hier: Home > Sport >

Arminia Bielefeld landet Derby-Sieg beim SC Paderborn

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

10. Spieltag - Montagsspiel  

Bielefeld landet Derby-Sieg in Paderborn

26.10.2009, 21:21 Uhr | t-online.de

Es darf gejubelt werden: Bielefeld setzt sich in Paderborn durch. (Foto: dpa)Es darf gejubelt werden: Bielefeld setzt sich in Paderborn durch. (Foto: dpa) Arminia Bielefeld hat die Tabellenführung in der 2. Bundesliga ausgebaut. Die Arminia gewann das Derby beim SC Paderborn 2:0 (1:0) und hat nun drei Punkte Vorsprung vor dem 1. FC Kaiserslautern. Es war schon der siebte Sieg in Serie. Die Tore für die überlegenen Gäste erzielten André Mijatovic (33.) und Giovanni Federico (78.).

Live-Ticker zum Nachlesen Paderborn gegen Bielefeld
Ergebnisse und Tabelle der 2. Bundesliga
1860 München Trainer Lienen rechnet mit Lauth ab


Bielefeld übernimmt die Kontrolle

Die Gastgeber begannen das erste Ostwestfalen-Derby seit 14 Jahren sehr engagiert, Torchancen sprangen jedoch nicht heraus. Nach etwa zehn Minuten übernahm dann Bielefeld die Kontrolle. Die erste gute Gelegenheit vergab Daniel Halfar in der 26. Minute, als er selbst den Abschluss suchte anstatt Federico anzuspielen. Sieben Minute später scheiterte Federico aus 13 Metern an Torwart Daniel Masuch. Sekunden danach machte dann aber Mijatovic die Führung.

Freitagsspiele 10.Spieltag: Jovanovic schockt Lautern
Samstagsspiele Erster Saisonsieg für Frankfurt
Sonntagsspiele Union schießt Aachen in die Krise

Bollmann schwer verletzt

Dann ein Schock für die Arminia: Markus Bollmann verletzte sich bei einem Zweikampf mit Gaetano Manno schwer. Er musste mit Verdacht auf Schulterbruch ausgewechselt werden. Chef im Ring blieben weiter die Gäste, die durch Zlatko Janjic eine gute Konterchance vergaben (43.). Paderborn enttäuschte über weite Strecken, hatte nur eine Kopfballgelegenheit durch Florian Mohr (38.).

FSV Frankfurt Morddrohung gegen Manager
FSV Frankfurt Abmahnung wegen Fastens

Federico trifft zur Entscheidung

Nach dem Wechsel kam Paderborn etwas besser in der Partie. Chancen gab es auf beiden Seiten, jedoch vor allem für Bielefeld. Aber auch beste Gelegenheiten blieben ungenutzt. Auf der Gegenseite vergab Manno (51., 61.). Den hochverdienten Sieg für die Arminia brachte dann Federico endgültig unter Dach und Fach.

Aktuell Weitere Meldungen aus der 2. Bundesliga

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017