Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Werder rettet in letzter Minute einen Punkt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

1. FC Nürnberg - Werder Bremen  

Werder rettet in letzter Minute einen Punkt

31.10.2009, 18:20 Uhr | dpa

Bremens Philipp Bargfrede kann Nürnbergs Marek Mintal nicht entscheidend stören. (Foto: dpa)Bremens Philipp Bargfrede kann Nürnbergs Marek Mintal nicht entscheidend stören. (Foto: dpa) Der Höhenflug von Werder Bremen ist vorbei. Nach vier Siegen in Folge in der Fußball-Bundesliga büßte die Mannschaft von Trainer Thomas Schaaf beim 2:2 (0:2) beim 1. FC Nürnberg erstmals wieder zwei Punkte ein, ist aber seit nun mehr 17 Pflichtspielen ungeschlagen.

Christian Eigler (3. Minute) und der Schweizer Albert Bunjaku (33.) brachten vor über 42.000 Zuschauern im Nürnberger WM-Stadion den kampfstarken und auch spielerisch überzeugenden Club in Führung und auf einen Nichtabstiegsplatz. Aaron Hunt (72./90.+2) per Doppelpack rettete die Bremer nach einem furiosen Schlussspurt vor der zweiten Saisonniederlage.

Bundesliga Die Elf des Spieltags
Abstimmung Wählen Sie das beste Bild des 11. Spieltags

Nürnberg vergibt zu viele Torchancen

Ohne den am Sprunggelenk verletzten Torjäger Claudio Pizarro strahlte der vierfache deutsche Meister aus Bremen im Angriff keine Gefahr aus. Da auch im Mittelfeld wenig Kreatives zustande kam und die Abwehr einige Schwächen zeigte, schien die zweite Bundesliga-Niederlage seit dem 0:1 gegen Frankfurt am 8. August besiegelt, aber Hunt mit seinem Doppelpack belohnte die gegen Spielende stürmischen Bremer. Der Club knüpfte an seine starke Leistung beim 3:0 vor zwei Wochen gegen Hertha BSC Berlin an und überzeugte durch leidenschaftlichen Kampf und Siegeswillen, vergab aber zu viele Torchancen.

Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga
Aktuell Alle Statistiken rund um die Bundesliga

Eiglers erstes Saisontor

Die Überraschung, die Nürnbergs Trainer Michael Oenning gegen den Favoriten von der Weser versprochen hatte, stellte sich schon nach drei Minuten ein. Eigler nutzte ein Werder-Missverständnis zwischen Naldo und Torhüter Tim Wiese und brachte Nürnberg mit seinem ersten Saisontor in Führung. Nach dem Bremer Torgeschenk hätte Bunjaku (12.) das 2:0 machen müssen. Der Schweizer, der beim 3:0 gegen Hertha zwei Tore erzielt hatte, scheiterte jedoch freistehend am glänzend reagierenden Wiese. Clemens Fritz, der einen weiten Abschlag von FCN-Schlussmann Raphael Schäfer falsch berechnete, hatte die Großchance vorbereitet.

Kluge trifft den Pfosten

Zwei Minuten später wieder Jubel bei den Club-Fans, doch Schiedsrichter Guido Winkmann gab den Treffer von Bunjaku wegen Handspiels des Schützen nicht. Vom Pokalsieger aus Bremen war in der ersten Halbzeit wenig zu sehen. Bis zum Pausenpfiff erspielten sich die im Angriff total harmlosen Hanseaten eine einzige Torchance durch Markus Rosenberg (34.). Die kontrolliert nach vorne stürmenden Franken besaßen dagegen weitere gute Möglichkeiten, aber Peer Kluge (28.) traf nur den Pfosten und Marek Mintal (29.) zielte knapp am Werder-Tor vorbei. Danach markierte Bunjaku nach Eckstoß von Mike Frantz per Kopf sein viertes Saisontor, und diesmal zählte der Treffer.

Borowski vergibt Ausgleichschance

Nürnberg machte auch nach der Pause Druck. Doch Werder wehrte sich. Den Anschlusstreffer verhinderte die Querlatte des Nürnberger Tors nach einem Kopfball von Naldo (51.). Im Gegenzug vergab Marek Mintal gegen den starken Wiese das 3:0. Aber Bremen gab nicht auf: Juri Judt kratzte einen Schuss von Mesut Özil von der Torlinie. Dann verkürzte Hunt per Kopf zum 1:2. Der eingewechselte Tim Borowski vergab anschließend die Riesenchance und köpfte freistehend aus drei Metern Torwart Schäfer an. Am Ende machte es erneut Hunt besser: Mit einem sehenswerten Schuss in den Winkel bewahrte er sein Team in der Nachspielzeit vor der Niederlage.

Buchen und mitjubeln LIGA total! - das neue Bundesliga-Erlebnis

Tippspiel Mitmachen und gewinnen
Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal