Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

1. FC Union Berlin schafft den Sprung in die Aufstiegsränge

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga - 11. Spieltag  

Union Berlin schafft den Sprung in die Aufstiegsränge

30.10.2009, 18:06 Uhr | dpa

Berlins Michael Parensen jubelt mit dem Torschützen Hüzeyfe Dogan über das 1:0. (Foto: dpa)Berlins Michael Parensen jubelt mit dem Torschützen Hüzeyfe Dogan über das 1:0. (Foto: dpa) Die Aufsteiger aus Berlin und Düsseldorf sorgen in der 2. Bundesliga weiter für Furore. Zum Auftakt des 11. Spieltags besiegte der 1. FC Union Berlin den Tabellenvorletzten FSV Frankfurt mit 1:0 und übernahm zumindest bis Sonntag den zweiten Tabellenplatz. Die Fortuna zitterte sich beim 1:0 über den seit fünf Partien sieglosen Karlsruher SC zum dritten Sieg in Folge und hält damit den Kontakt zu den Spitzenplätzen.

Im dritten Freitagsspiel unterlag Klassen-Neuling SC Paderborn bei Rot-Weiß Oberhausen nach zweimaliger Führung mit 2:3.

Zum Nachlesen Der 11. Spieltag im t-online.de Live-Ticker
MSV Duisburg Neururer muss gehen

Berlin rettet den Sieg über die Zeit

Fünf Tage nach dem 4:1-Kantersieg in Aachen kehrte Union Berlin auch zu Hause in die Erfolgsspur zurück und landete zwei Wochen nach der 1:2-Heimpleite gegen Fürth den fünften Heimsieg an der Alten Försterei. Aber es dauerte 37 Minuten, ehe das Team von Trainer Uwe Neuhaus eine Lücke in der Abwehr des Tabellenvorletzten fand und durch Hüzeyte Dogan in Führung ging. Berlin geriet in der Schlussphase arg in Bedrängnis, doch der Dogan-Treffer reichte für drei Punkte.

Harnik lässt Düsseldorf träumen

Im Duell mit Bundesliga-Absteiger KSC bestätigte Düsseldorf trotz einiger Schwierigkeiten seine Heimstärke und lässt die Fortunen-Fans weiter vom Durchmarsch in die erste Liga träumen. Der Österreicher Martin Harnik (44.) machte den vierten Heimsieg der Düsseldorfer perfekt. Der offensivschwache KSC tritt auch unter Trainer Markus Schupp, der nach dem 2. Spieltag Edmund Becker abgelöst hatte, auf der Stelle und kassierte seine dritte Auswärtsniederlage. Fortuna- Trainer Norbert Meier war kurz vor dem Anpfiff zu einer personellen Änderung gezwungen: Kai Schwertfeger verletzte sich beim Warmmachen. Erste Diagnose: Verdacht auf Kreuzbandriss.

Ergebnisse und Tabelle der 2. Bundesliga
Aktuell Weitere Meldungen aus der 2. Bundesliga

Oberhausen siegt trotz zweimaligen Rückstands

Oberhausen geriet gegen Paderborn durch die Treffer von Sören Gonther (23.) und Florian Mohr (43.) zweimal in Rückstand, doch die Rechnung von RWO, nach zwei sieglosen Spielen mit einem Dreier den Anschluss an die führenden Mannschaften zu halten, ging auf. Daniel Gordon (34.), Moritz Stoppelkamp (52.) und Oliver Petersch (67.) stellten Oberhausens vierten Saison-Heimsieg sicher.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal