Sie sind hier: Home > Sport >

Arminia Bielefeld kann den Vorsprung ausbauen

...

Bielefeld kann den Vorsprung ausbauen

31.10.2009, 10:57 Uhr | t-online.de, sid, dpa

Daniel Halfar (re.) im Zweikampf mit Marco Kurt. (Foto: imago)Daniel Halfar (re.) im Zweikampf mit Marco Kurt. (Foto: imago) Spitzenreiter Arminia Bielefeld hat am 11. Spieltag der 2. Bundesliga das Team von Energie Cottbus zu Gast. Letzte Saison stiegen beide Mannschaften aus der Bundesliga ab, doch von einem Duell auf Augenhöhe kann keine Rede sein. Während die Bielefelder ihre letzten sieben Partien gewannen, punkteten die Cottbuser nur in einem der letzten sieben Pflichtspiele dreifach und stehen auf einem unbefriedigendem elften Tabellenplatz.

Im zweiten Spiel des Tages hat das abgeschlagene Schlusslicht Rot Weiss Ahlen hat im Kampf um den ersten Saison-Dreier die Pokalhelden der Spielvereinigung Greuther Fürth zu Gast.

Freitagsspiele Union wieder in den Aufstiegsrängen

Video Schluss für Neururer
Video Newsflash: Augenthaler und Pagelsdorf beim MSV im Gespräch
Zum Nachlesen Der 11. Spieltag im t-online.de Live-Ticker

Gerstner hat Respekt vor Cottbus

Von der Tatsache, dass Cottbus derzeit den eigenen Ansprüchen nicht gerecht wird, lässt sich Arminen-Coach Thomas Gerstner jedoch nicht blenden: "Ich kann mir immer noch vorstellen, dass Energie am Ende ganz oben steht." Besonders das Auftreten der Lausitzer in der Fremde ist Gerstner eine Warnung. Bislang verlor Cottbus nur eine Auswärtspartie, holte sechs Punkte in fünf Spielen.

Energie plagen prominente Ausfälle

Jedoch muss Cottbus-Coach Claus-Dieter Wollitz um zwei Leistungsträger bangen. Sowohl Stürmer Emil Jula als auch Defensivspieler Stanislaw Angelow plagen sich derzeit mit Knieproblemen. Dagegen stiegen Stiven Rivic, der Brasilianer Roger und Sascha Dum nach auskurierten Verletzungen wieder ins Mannschaftstraining ein. Wollitz, der vor der Saison beinahe als Coach in Bielefeld gelandet wäre, zeigte sich beeindruckt von der sieben Spiele andauernden Siegesserie der Arminia: "Das zeigt, dass man auch in der ausgeglichenen 2. Liga konstant Erfolg haben kann." Dennoch habe er "kleine Schwächen" ausgemacht, erklärte Wollitz: "Und die wollen wir ausnutzen."

MSV Duisburg Neururer muss gehen
Ergebnisse und Tabelle der 2. Bundesliga
Aktuell Weitere Meldungen aus der 2. Bundesliga

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Digitales Fernsehen & High- speed-Surfen mit EntertainTV
zur Telekom
'Digitales Fernsehen & Highspeed-Surfen  mit EntertainTV!'
Shopping
Laufschuhe, Funktionswäsche, LCD-Sportuhr u.v.m.
Immer in Bewegung - neu bei Lidl.de
Angebote bei Lidl.de
Shopping
Die neue Mode nimmt Kurs auf den Frühling
versandkostenfrei bestellen bei GERRY WEBER
Neuheiten bei GERRY WEBER
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018