Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Formel 1: Sebastian Vettel siegt zum Saisonabschluss und wird Vize-Weltmeister

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Vettel holt sich die Vize-Weltmeisterschaft

01.11.2009, 16:13 Uhr | t-online.de

Sebastian Vettel jubelt nach seinem Sieg in Abu Dhabi. (Foto: dpa)Sebastian Vettel jubelt nach seinem Sieg in Abu Dhabi. (Foto: dpa) Mit einem Sieg bei der Premiere in Abu Dhabi hat sich Sebastian Vettel die Vize-Weltmeisterschaft in der Formel 1 gesichert. Der 22-Jährige verwies bei seinem vierten Saisonerfolg seinen Teamkollegen Mark Webber und den neuen Weltmeister Jenson Button auf die Plätze. "Leider ist es jetzt schon vorbei", ärgerte sich der junge Deutsche darüber, dass er seine Aufholjagd nicht fortsetzen kann.

Rubens Barrichello, der sich mit Vettel ein Duell um den Vizetitel lieferte, konnte die zwei Punkte Rückstand auf Vettel nicht mehr wettmachen und landete auf Platz vier.


Interview Vettel: "Das Auto war ein Traum heute"

Rennen Das Ergebnis von Abu Dhabi im Überblick
Fotos, Fotos, Fotos Die besten Bilder vom Rennwochenende

BMW-Sauber punktet zum Abschied

Lewis Hamilton, der von der Pole Position gestartet war, musste wegen eines Bremsproblems seinen Wagen vorzeitig abstellen. Für BMW endete der letzte Grand Prix vor dem Formel-1-Ausstieg einigermaßen versöhnlich. Nick Heidfeld holte für die Weiß-Blauen als Fünfter vier Punkte. Nico Rosberg verabschiedete sich als Neunter nach vier Jahren von Williams ohne Zähler. Force-India-Pilot Adrian Sutil wurde 17.

Live-Ticker zum Nachlesen Das Rennen in Abu Dhabi

Barrichello touchiert Webber

Barrichello hatte am Start versucht, Webber gleich anzugreifen. Doch dabei fuhr er sich am Wagen des Australiers einen Teil des rechten Frontflügels ab. Kurze Zeit später musste der Brasilianer dann seinen Teamkollegen Button vorbei ziehen lassen. Vorne blieb die Reihenfolge erst einmal so, wie sie nach dem Qualifying war – Hamilton vor Vettel und Webber.

Video Eine Runde in Abu Dhabi
Video Weltmeister Jenson Button

Red Bull werden mit zunehmender Renndistanz schneller

Hamilton zog an der Spitze zunächst ungefährdet seine Runden, stellte eine neue Bestzeit nach der anderen auf. Doch ab Runde sieben war es mit der Herrlichkeit des McLaren-Mercedes vorbei. Die Red Bull von Vettel und Webber rückten dem noch amtierenden Weltmeister auf die Pelle.

Foto-Show

Vettel nutzt die etwas längere Zeit auf der Piste

Kubica und Barrichello waren in Runde 16 die ersten Fahrer in der Box. Letzterer verzichtete auf eine neue Nase, fuhr mit dem leicht beschädigten Frontflügel weiter. Eine Runde später tankten dann Hamilton und Button. Vettel nutzte den etwas früheren Boxenstopp des Spitzenreiters und fuhr auf der Strecke den nötigen Vorsprung heraus, um sich nach seinem Boxenstopp vor den Briten zu setzen.

Formel 1 aktuell Senna-Neffe startet 2010

Alguersuari sorgt für Schrecksekunde

Beinahe hätte es bei Vettels Boxenstopp allerdings ein Missgeschick gegeben. Denn Jaime Alguersuari hatte mit seinem Toro Rosso beim Schwesterteam Red Bull angehalten, um sich Sprit und neue Reifen zu holen. Vettel war da bereits auf dem Weg in die Box. Geistesgegenwärtig winkten die Mechaniker den Spanier wieder raus, der kurze Zeit später ohne Kraftstoff auf der Strecke liegen blieb.

McLaren nimmt Hamilton aus dem Rennen

Zu diesem Zeitpunkt hatte Hamilton von seinem Team die Meldung bekommen, dass etwas mit der Bremse rechts hinten nicht stimme. Deshalb war er in der elften Runde schon einmal leicht von der Strecke gerutscht, wie er nach dem Rennen sagte. In der 21. Runde dann das Ende für Hamilton. Die Worte über den Funk "Wir können so nicht weiterfahren. Es tut uns leid" waren da noch nicht einmal ein schwacher Trost.

Vettel spult sein Programm ab

An der Spitze wurde das Rennen nun einseitig. Vettel spulte sein Programm souverän ab. Sein Markenkollege Webber hatte in den Schlussrunden hingegen leichte technische Probleme. Doch der Australier konnte sich dem letzten verzweifelten Angriff von Button erfolgreich zur Wehr setzen.

Ergebnisse Das Qualifying
Ergebnisse 3. freies Training
Ergebnisse 2. freies Training
Ergebnisse 1. freies Training

Statistik Welche Nation hat die meisten WM-Titel in der Formel 1?

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal